London Marathon 2018: Katie Price geht als Lunge an den Start

Am Sonntag fand der London Marathon statt. Auch Katie Price machte für den guten Zweck mit - inklusive einem etwas ungewöhnlichen Kostüm.

Am Sonntagvormittag hat Queen Elizabeth II. (92) den 38. London Marathon eröffnet. Traditionell startete sie den weltberühmten Lauf von Schloss Windsor aus, wo sie auf einen roten Buzzer drückte und damit die 40.000 Läufer auf die Strecke schickte. Bei Temperaturen um die 23 Grad dürfte der diesjährige London Marathon einer der heißesten in der Geschichte des Wettbewerbs gewesen sein. Nichtsdestotrotz nahmen zahlreiche Promis am Lauf teil.

Darum läuft Katie Price mit

Prinzessin Leonor + Prinzessin Sofia

Sie gehen auch dieses Jahr wieder ins Sommercamp in die USA

Prinzessin Sofia und Prinzessin Leonor
Schon so erwachsen: Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia reisen bereits zum zweiten Mal in die USA – und das ohne ihre Eltern.
©Gala

So auch Katie Price (39). Das Model nutzte den London Marathon, um Geld für die British Lung Foundation zu sammeln. Dafür lief sie die Strecke mit zwei riesigen Lungenflügeln um ihre Arme und erregte mit ihrem Kostüm reichlich Aufsehen für den guten Zweck. Price setzt sich für die Stiftung ein, nachdem bei ihrer Mutter Amy im vergangenen Jahr ein schweres Lungenleiden (idiopathische Lungenfibrose) diagnostiziert wurde. Der London Marathon wird jedes Jahr dafür genutzt, um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. 2017 wurden so laut "Daily Mail" umgerechnet rund 70 Millionen Euro an Spendengeldern eingenommen.

Prinz Harry (33) ließ sich den London Marathon ebenfalls nicht entgehen. Der 33-Jährige kam im sportlich eleganten Outfit. Zu einem grauen Sakko kombinierte er ein weißes, aufgeknöpftes Hemd, Blue-Jeans und graue Wildleder-Schnürer. Seine Verlobte, Meghan Markle (36), die er am 19. Mai zur Frau nehmen wird, wurde bei dem Event nicht gesehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals