Letizia + Felipe von Spanien: In den Ferien wollen sie anonym bleiben

Auch die Königsfamilie von Spanien braucht mal Urlaub. Dort wollen Letizia und Felipe sowie die Töchter Sofia und Leonor aber lieber anonym bleiben

Letizia, Leonor, Sofía, Felipe

Bekanntermaßen starten die Ferien für Letizia, 44, und Felipe,49, von Spanien und ihren Kindern auf Mallorca. Dort findet das alljährliche Fotoshooting vor dem Marivent-Palast statt, danach wollen sie aber lieber privat Urlaub machen. Um nicht erkannt zu werden, hat die königliche Familie so ihre Mittel und Wege. 

So bleiben Felipe und Letizia von Spanien inkognito

Sie sind adelig und ihre Popularität ist ungebrochen. Letizia, Felipe, Sofía, 10,  und Leonor, 12, werden überall erkannt. Um ihre Privatsphäre zumindest ein bisschen zu bewahren, bedienen sie sich falscher Identitäten. Außerdem sollen laut "Bunte" besondere Sicherheitsmaßnahmen für ihren Schutz sorgen und dazu dienen, dass die Königsfamilie keine Spuren in ihren Ferien hinterlässt, die man nachverfolgen könnte.

Die Ferien mussten abgebrochen werden

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gibt es immer wieder Hinweise auf die Aufenthaltsorte der Vier. In diesem Jahr musste der Urlaub aufgrund des Terror-Anschlags in Barcelona unterbrochen werden. Am 18. August, einen Tag nach dem schrecklichen Unglück, hielt Felipe eine bewegende Schweigeminute für die Opfer und deren Angehörige ab.

Unsere Video-Empfehlung 

König Felipe + Königin Letizia

Sie besuchen Anschlagsopfer im Krankenhaus

Königin Letizia + König Felipe
Mit ernsten Gesichtern verteilten sie Liebe und Zuspruch: Königin Letizia und König Felipe von Spanien besuchten am Samstag die Verletzten der Attentate in Barcelona und Cambrils. Insbesondere für die kleinen Patienten nahmen sich die Royals viel Zeit.

 

Spaniens Königspaar

Felipe und Letizia mit ihren Töchtern

18. Juli 2020  Königlicher Kinobesuchs: Letizia und Felipe von Spanien gönnen sich einen gemeinsamen, cineastischen Abend in Madrid. Ganz privat ist der Besuch des Kinos aber dann doch nicht, die Royals wollen damit die angeschlagene Filmindustrie unterstützen.
Prinzessin Leonor, König Felipe, Königin Letizia, Prinzessin Sofía
26. Juni 2020  Videokonferenz mit der ganzen Familie: König Felipe, Königin Letizia und ihre beiden Töchter Leonor und Sofía chatten fröhlich mit den diesjährigen Preisträgern der Prinzessin-von-Girona-Stiftung. 
Die sympathische Prinzessin Leonor zeigt einmal mehr, wie gut sie sich in ihre Rolle als Thronfolgerin schon eingefunden hat.

174

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals