Kronprinz Naruhito: Solo beim Dinner

Japans Kronprinz Naruhito kam am Vorabend der Inthronisierung von König Willem-Alexander ohne seine Frau zum Galadinner. Statt mit Kronprinzessin Masako lief er an der Seite von Victoria und Daniel von Schweden über den roten Teppich

Der japanische Kronprinz Naruhito erschien am Vorabend von Königin Beatrix' Abdankung ohne Kronprinzessin Masako zum Galadinner. Statt dessen wurde er von Prinzessin Victoria und ihrem Mann Prinz Daniel von Schweden begleitet. Doch warum war seine Frau nicht dabei? Schließlich reiste sie mit ihm nach Amsterdam.

Für Kronprinzessin Masako ist es die erste Auslandsreise nach sieben Jahren. Damals war sie ebenfalls in den Niederlanden zu Besuch und verbrachte dort auf Einladung von Königin Beatrix einen Familienurlaub. Bei den Feierlichkeiten zum Thronwechsel in Amsterdam wollte sie deshalb unbedingt dabei sein. Auf offizieller Auslandsreise war sie zum letzten Mal vor elf Jahren.

Königin Letizia

Ihre Töchter stellen sie schon jetzt in den Schatten

Königin Letizia
Königin Letizia gilt als unterkühlt und arrogant. Ihre Töchter Prinzessin Leonor und Sofia scheinen ganz das Gegenteil zu sein.
©Gala

Der Grund für ihre rar gesäten Auftritte: Die 49-Jährige leidet seit Jahren unter Depressionen. Nach der Heirat mit Kronprinz Naruhito 1993 soll die Kronprinzessin unter Druck gesetzt worden sein, einen männlichen Thronfolger zur Welt zu bringen. Doch nach einer Fehlgeburt im Jahr 1999, erblickte 2001 ihre gemeinsame Tochter, Prinzessin Aiko, das Licht der Welt. Eine weibliche Nachfolgerin ist in den Gesetzen des Kaiserlichen Hofamtes jedoch nicht vorgesehen.

Japan

Konichiwa beim Kaiser

7. September 2019  Bei einem Besuch in einem Tierheim in Akita, Japan, schließen Kaiser Kaiser Naruhito und seine Frau Kaiserin Masako Freundschaft mit einem vierbeinigen Bewohner.
7. September 2019  Ob das Kaiserpaar den kleinen Hund mit nach Hause nimmt, wissen wir leider nicht, aber Spaß hatten die beiden mit ihrem neuen Freund auf jeden Fall.
1. August 2019  Die japanische Kaiserfamilie verabschiedet sich in den Urlaub. Naruhito, Masako und Tochter Aiko werden einige Tage in der Villa Suzaki in der Stadt Izukyu Shimoda verbringen.
1. August 2019  Prinzessin Aiko winkt lächelnd neben ihrer Mutter, Kaiserin Masako.

171

Kronprinzessin Masako gilt in internationalen Medienberichten oft als Symbol der Unterdrückung der Frauen in Japan. Unter dem japanischen Volk herrscht Unmut über die Kronprinzessin. Nach anfänglichem Verständnis für ihre Situation, änderte sich die Einstellung der Bürger im Laufe der Jahre. Mittlerweile wird Masako sogar als Simulantin beschimpft. Ihr Mann steht der Japanerin jedoch bei.

Die Reise nach Amsterdam muss nun sehr anstrengend für Masako gewesen sein. Dass sie die Strapazen dennoch auf sich nahm zeigt, wie sehr sie sich mit dem niederländischen Königshaus verbunden fühlt. Bei dem Galadinner glänzte sie zwar eher mit Abwesenheit, als mit einer feierlichen Abendrobe. Zum eigentlichen Höhepunkt der Feierlichkeiten, der Inthronisierung von König Willem-Alexander, erschien Kronprinzessin Masako aber zusammen mit ihrem Mann Kronprinz Naruhito und freute sich mit dem niederländischen Volk.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals