König Jigme und seine bürgerliche Frau, Königin Jetsun, regieren das kleine Königreich Bhutan in Asien seit 2006, als der Vater des Königs, Jigme Singye Wangchuck, Sohn des  Jigme Dorje Wangchuck, von seiner Position zurücktrat und der jüngeren Generation das Feld überließ. Dabei war auch er jemand, der für Moderne und viele Reformen gestanden hätte - ein Erbe, das sein Sohn souverän antritt.

Jigme und Jetsun werden von ihrem Volk vergöttert und sind häufig im Land und an den heiligen Stätten unterwegs. Seit im Jahr 2016 auch noch ein kleiner Thronfolger die royale Familie ergänzt, ist die Familie vielleicht sogar noch beliebter. Der Kleine trägt - Überraschung - den Namen Jigme (Jigme Namgyel Wangchuk). Tradition hat eben auch noch ihren Platz ... und die farbenprächtigen langen Mäntel, die so genannten Ghos, die die Könige tragen, dürfen auch nicht fehlen und erleuchten jedes Foto, das uns aus Bhutan erreicht.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche