VG-Wort Pixel

Königin Noor von Jordanien Erster öffentlicher Auftritt nach rund vier Jahren bei Trauerfeier in Athen

Königin Noor von Jordanien
Königin Noor von Jordanien
© Patrick van Katwijk / Getty Images
Am 16. Januar 2023 kam der internationale Hochadel in Athen zusammen, um dem verstorbenen Konstantin von Griechenland die letzte Ehre zu erweisen. Zu den Gästen der Trauerfeier zählte auch eine Ex-Königin, die seit Jahren von der Bildfläche verschwunden zu sein schien: Noor von Jordanien.

Es war ein schwerer Gang für Angehörige, Freund:innen und Wegbegleiter:innen: Am Montag, 16. Januar 2023, fand die Trauerfeier für Griechenlands Ex-König Konstantin II. in Athen statt. Zu diesem traurigen Anlass reisten auch zahlreiche Mitglieder internationaler Königshäuser an. Neben Königin Margrethe von Dänemark, 82, König Felipe, 54, und Königin Letizia von Spanien, 50, und König Carl Gustaf, 76, und Königin Silvia von Schweden, 79, konnte man auf dem Weg zur Metropolis aber auch ein royales Gesicht entdecken, das man schon lange nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen hat.

Jordaniens Ex-Königin Noor erstmals wieder in der Öffentlichkeit zu sehen

Inmitten der trauernden Royals war Jordaniens Ex-Königin Noor al-Hussein, 71, zu sehen. Sie war gemeinsam mit ihrer Tochter Prinzessin Raiyah, 36, nach Griechenland gekommen, um Abschied vom ehemaligen König Griechenlands zu nehmen. Die beiden Frauen stachen mit ihrer Trauerkleidung aus weißen Tüchern über dem Kopf und schwarzen Mänteln aus der Menge heraus. 

Königin Noor (r.) mit ihrer Tochter Prinzessin Raiyah von Jordanien bei der Trauerfeier für Konstantin von Griechenland
Königin Noor (r.) mit ihrer Tochter Prinzessin Raiyah von Jordanien bei der Trauerfeier für Konstantin von Griechenland
© LOUISA GOULIAMAKI/AFP / Getty Images

Es war ein seltener Anblick, wurde Königin Noor doch in den letzten vier Jahren bei keinerlei öffentlichen Auftritten gesichtet. Zuletzt sah man die vierte Ehefrau und Witwe des 1999 verstorbenen jordanischen Königs Hussein I., †63, im März 2019 bei einem Galadinner der Wohltätigkeitsorganisation "Teaching Matters" in New York. Davor besuchte sie im November 2018 anlässlich des 80. Geburtstags von Königin Sofia, 84, ein Konzert in Madrid.

Unterkühltes Verhältnis zu Königin Rania

Lediglich mit ihrem angeblich unterkühlten Verhältnis zu Königin Rania von Jordanien, 52, macht die gebürtige Amerikanerin immer mal wieder von sich reden. Es heißt, die Beziehung der amtierenden Königin und Ehefrau von König Abdullah, 60, sei "frostig". Erste Spannungen sollen bereits bei der Hochzeit des Paares im Jahr 1993 entstanden sein, die sich mit Ranias erklimmen des Thrones sechs Jahre später nur noch verstärkten. Den Todesstoß bekam das Verhältnis von Noor zum jordanischen Königspaar vermutlich im Jahr 2021, nachdem Noors Sohn Prinz Hamzah, 43, wegen eines Putschversuchs angeklagt war und letztendlich unter Hausarrest gestellt wurde. 

Verwendete Quelle: Getty Images

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken