Königin Mathilde + König Philippe: Emotionaler Auftakt

Belgien hat ein neues Königspaar: Nach der Abdankung von König Albert genossen König Philippe und Königin Mathilde ihren ersten Tag im Amt

Königin Mathilde, König Albert

Am Sonntag (21. Juli) um 13 Uhr bekamen die Belgier zum ersten Mal ihr neues Königspaar zu Gesicht: Glücklich strahlend zeigten sich Königin Mathilde und König Philippe auf dem Balkon des Palasts in Brüssel und winkten den wartenden Zuschauern zu. Mathilde trug ein cremefarbenens Etuikleid aus Brokatstoff, Philippe zeigte sich in Uniform. Beide wirkten an ihrem großen Tag freudig aber auch emotional berührt.

Philippes Vater König Albert hatte am Morgen offiziell abgedankt. Der 79-Jährige war rund 20 Jahre lang auf dem Thron und musste sich beim Unterzeichnen der Abdankungsurkunde eine Träne aus den Augen wischen. Auch seine Frau Königin Paola, bei der er sich ausdrücklich bedankte, war den Tränen nahe. Um kurz nach 12 Uhr mittags wurde dann Philippe zum neuen König von Belgien: "Ich schwöre, die Verfassung und die Gesetze des belgischen Volkes zu beachten, die Unabhängigkeit des Landes zu erhalten und die Unversehrtheit des Staatsgebietes zu wahren", schwor er laut "spiegel.de" in den drei Landessprachen Französisch, Deutsch und Flämisch auf die belgische Verfassung.

Prinzessin Haya + Scheich Mohammed

Gerichtsverhandlung in London wegen der Kinder

Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum und Prinzessin Haya
Es ist das erste Mal, dass man Prinzessin Haya bint al-Hussein seit ihrer Flucht aus Dubai in der Öffentlichkeit sieht: Vor dem High Court in London hat die Anhörung zum Wohle ihrer beiden Kinder begonnen.
©Gala

Belgische Royals

Countdown zum Thronwechsel

Beim Besuch in Lüttich drückt Paola ihrem Albert einen Kuss auf, als die beiden sich auf dem Balkon zeigen.
Im Rathaus trägt König Albert sich in das goldene Buch der Stadt ein.
Das Königspaar wird offiziell in Lüttich empfangen.
König Albert schüttelt die Hände vieler begeisterter Royal-Fans.

13

Die neue Generation tritt an: König Albert und Königin Paola (rechts) freuen sich für Philippe und Mathilde. Auch die vier Kinder des neuen Königspaars grüßen vom Balkon, sowie Königin Fabiola (links).

Dann wurde er persönlich: "Ich bin mir des großen Glücks sehr bewusst, dass ich auf die ständige Unterstützung meiner Ehefrau, Königin Mathilde, zählen kann. Liebe Mathilde, seit vielen Jahren setzt Du Dich mit ganzem Herzen für die vielfältigsten Aktivitäten ein. Du zeigst in wunderbarer Weise immer wieder Deinen angeborenen Sinn für menschliche Kontakte. Mit unseren geliebten Kindern beginnen wir voll Vertrauen dieses neue Kapitel in unserem Leben und für unser Land", sagte Philippe in seiner ersten Rede nach der Vereidigung, die auf der offiziellen Website des Palasts nachzulesen ist. Natürlich waren neben seiner Frau Mathilde, 40, auch die gemeinsamen Kinder Elisabeth, elf, Gabriel, neun, Emmanuel, sieben, und Eléonore, fünf, mit dabei.

Zur Feier des Tages wurden anschließend 101 Kanonenschüsse vor dem Parlament abgegeben. Schon am Vorabend hatten die Festlichkeiten zum Thronwechsel mit einem Konzert und einem Volksfest zum Nationalfeiertag begonnen. Am Sonntag selbst gab es dann eine große Parade durch Brüssel und eine kleine Überraschung: Für 22 Uhr kündigte König Philippe laut "bild.de" noch eine Rede auf dem Balkon des Stadtschlosses an.

Bevor ein großes Feuerwerk den historischen Tag um 23 Uhr zu Ende gehen ließ, traten Philippe und Mathilde also noch einmal auf den Balkon und zeigten sich der Menge vor dem Palast. Sichtlich bewegt kuschelte sich die neue Königin in den Arm ihres Mannes, der ihr einen Kuss auf die Wange drückte, bevor sich das Königspaar endgültig vom Volk verabschiedete.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals