Königin Máxima: Sie bricht China-Reise ab

Seit Montag plagt sich Königin Máxima mit einer Niereninfektion herum. Jetzt ist es so schlimm geworden, dass sie ihren Besuch in China abbrechen musste

Schreckensnachricht: Die niederländische Königin Máxima, 44, musste am gestrigen Dienstag wegen einer akuten Nierenbeckenentzündung ihren Besuch in China abbrechen. Sie leide trotz Einnahme von Medikamenten weiter an Fieber und Rückenschmerzen, teilte das Königshaus mit. Máxima hat am Abend den Rückflug angetreten und sich dann in Den Haag in ein Krankenhaus begeben. König Willem-Alexander, 48, werde den Staatsbesuch wie geplant bis morgen fortsetzen.

Genesungswünsche

Máximas Nierenbeckenentzündung war am Montag von einem Arzt in Peking diagnostiziert worden. Die Königin hatte darufhin ihre Teilnahme am offiziellen Besuchsprogramm eingeschränkt. Doch zu aller Überraschung erschien sie am Montagabend doch zum Staatsbankett.

Königin Máxima

Peinlicher Moment als sie auf Angela Merkel trifft

Königin Máxima
Königin Máxima der Niederlande trifft in New York zufällig auf Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Unterhaltung, die sich zwischen den beiden entwickelt, ist nicht problemlos
©Gala

Sie kann doch noch strahlen: Trotz einer Nierenbeckenentzündung war Königin Máxima beim Staatsbankett in Peking anwesend.

Sie erhielt zahlreiche Genesungswünsche, für die sich Willem-Alexander per Twitter bedankte.

Tapferer Auftritt

Vielleicht hat sie sich mit der Teilnahme am Staatsbankett in Peking am Montagabend doch ein wenig zu viel zugemutet, doch darauf wollte die 44-Jährige auf keinen Fall verzichten. Obwohl die dreifache Mama ein wenig schlapp wirkte, gab sie sich dort tapfer und ließ sich ihre Krankheit nicht anmerken.

Fashion-Looks

Der Style von Königin Máxima

Gewohnt stilsicher erscheint Königin Máxima auf einer Konferenz in Utrecht. In Sachen Outfit setzt die 48-Jährige auf das Trendmuster im Herbst: Karo. In einem Kleid mit Volant-Borde und passendem Blazer des belgischen Designers Natan zieht die hübsche Blondine alle Blicke auf sich. Ein absoluter Eyecatcher ist allerdings nicht ihr Outfit, sondern ein ganz besonderes Accessoires der niederländischen Königin ...
Am rechten Arm funkelt ein etwa fünf Zentimeter breiter Armreif, auf dem Máximas Name mit Buchstaben aus funkelnden Edelsteinen gefasst ist. Dazu wählt die Frau von König Willem-Alexander ein weiteres Glitzerarmband mit Herzanhänger. Ob sie hier einen Liebesbeweis von ihrem Mann trägt?
Königin Máxima setzt erneut auf das neuentdeckte It-Piece der Royals: das Cape. Zum "Prix de Rome" entschied sich die Königin für ein curryfarbiges Spitzenkleid mit Kordel und Tosseln in der Taille, zu dem sie farblich passende Wildleder-Pumps kombinierte. An sich ein klassischer Look, wäre nicht das wadenlange Cape ohne Armschlitze und asymmetrischem Verschluss. 
Achtung stillgestanden - beim Besuch des polnischen Präsidenten Andrzej Duda zeigt sich König Willem-Alexander ganz in seiner Rolle. Hingucker des Gipfeltreffens war jedoch seine Frau Königin Máxima. 

379

Königin Máxima

Trotz Infektion beim Staatsbankett dabei

Königin Máxima
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals