VG-Wort Pixel

Königin Letizia Erster Solo-Auftritt nach dem Streit mit Königin Sofia

Königin Letizia
© Dana Press
Einen Tag nach den Schlagzeilen um ihren Streit mit Königin Sofia am Ostersonntag absolvierte Königin Letizia einen Termin in Madrid. Dabei ließ sich der royale Profi nichts anmerken

Ganz Spanien diskutiert über das Verhältnis zwischen Königin Letizia und Königin Sofia. Nach dem Ostergottesdienst auf Mallorca war es zu einer unschönen Szene zwischen Schwiegertochter und Schwiegermutter gekommen. Dabei hindert Letizia mit einer forschen Geste, Sofia daran ein Foto mit ihren Enkeltöchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia zu machen. Die Kronprinzessin selbst schubst gleich zwei Mal die Hand ihrer Großmutter von ihrer Schulter. 

Königin Letizia souverän wie immer

Nur einen Tag nachdem ein Video dieser Szene viral gegangen war, absolvierte die Monarchin einen Solo-Termin in Madrid. Am Donnerstag besuchte die 45-Jährige eine Tagung über den Umgang mit Menschen mit Behinderung in den Sozialen Medien. Sehr schick und relaxt kam sie kurz vor gegen 11 Uhr an und grüßte nicht nur die Schaulustigen, sondern auch die anwesende Presse. Die Tatsache, dass sie und ihre Schwiegermutter die Schlagzeilen beherrschen, ließ sie sich nicht anmerken.

Sie bereut ihren Ausrutscher

Immer an ihrer Seite war ihr Privatsekretär José Manuel Zuleta, der ihr nicht von der Seite wich und offenbar die notwendige Sicherheit gab. Die Sorgen um das öffentliche Bild lächelte die Ehefrau von König Felipe gekonnte weg. Denn ganz spurlos kann der Vorfall nicht an der zweifachen Mutter vorbeigehen. Eine gute Freundin und ehemalige Kollegin von Letizia hatte in der TV-Show "El Circulo" erzählt, Letizia sei ihr eigenes Image und das ihrer Familie sehr wichtig - so ein Ausrutscher - wer auch immer die Schuld trägt - ist für sie eigentlich ein No-Go.

Kein Kommentar zum Streit

Dass sie sich bei ihrem heutigen Auftritt nicht von den Diskussionen um ihr Familienverhältnisse irritieren lässt oder gar dazu verführen lässt, sie zu kommentieren, beweist auch, dass sie ihre Lektion gelernt hat. Eine unkontrollierte und unüberlegte Reaktion wie nach der Ostermesse in Palma de Mallorca wird der Königin sicher nicht nochmal passieren. 

jkr / mit Material von dana press Gala

Mehr zum Thema