Königin Letizia: Sie trauert um ihren Opa

Trauer um Francisco Rocasolano: Der 98-jährige Großvater von Königin Letizia von Spanien ist tot. Er verstarb am Montag in einer spanischen Klinik

Traurige Nachrichten für die spanische Königsfamilie: Der Großvater der spanischen Königin, Francisco Rocasolano, ist im Alter von 98 Jahren am Montag im Universitätskrankenhaus in Salamanca verstorben, wie spanische Medien übereinstimmend berichten. Rocasolano war bereits am vergangenen Samstagabend wegen Herzproblemen in das Krankenhaus eingeliefert worden. Zuvor soll er sich zur Erholung auf einer Finca in der Nähe befunden haben.

Francisco Rocasolano

Königin Letizia, 42, soll wegen des Trauerfalls bereits gestern einen öffentlichen Auftritt bei einer Modepreisverleihung im Kleidermuseum von Madrid abgesagt haben. Auch der kurz bevorstehende Familienurlaub auf Mallorca muss nun wohl um einige Tage nach hinten verschoben werden.

Francisco Rocasolano, der früher als Taxifahrer gearbeitet hatte, war der Vater von Letizias Mutter, Paloma Rocasolano. Rocasolanos Frau, Letizias Großmutter Enriqueta Rodríguez Figarredo, war im Juni 2008 verstorben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals