Königin Letizia: Diesen Protokollfehler lässt sie nicht ungestraft

Bei der Basketball-Weltmeisterschaft verließ Königin Letizia abrupt ein Live-Interview im spanischen Fernsehen. Der Grund: Ein grober Fehler ihrer Gesprächspartnerin

Dieser Fauxpas passiert der ehemaligen Profi-Basketballspielerin Marta Fernández sicher nicht noch einmal. Die Sportlerin berichtete für den spanischen Sender "Teledeporte" von der Weltmeisterschaft der Frauen auf Teneriffa - und kam zu der Ehre ein Live-Interview mit Königin Letizia, 46, zu führen. Vor lauter Aufregung passierte ihr dabei ein grober Protokollfehler.

Reporterin duzt Königin Letizia ...

Neben dem Endspiel zwischen Australien und der USA, spielte auch Spanien gegen Belgien um Platz drei und gewann - zur großen Freude der Königin, die ihr Team in der Sporthalle angefeuert hatte. Gut gelaunt entschied sich Letizia dem Reporterteam des Sportsenders noch ein Live-Interview zu geben. Eine Gelegenheit, die sich Journalisten nicht oft bietet.

Das Gespräch, das sich zunächst um die Leistung der spanischen Basketballerinnnen dreht, nimmt allerdings nach knapp 45 Sekunden ein abruptes Ende, als die Ex-Profi-Basketballerin Fernández folgende Worte zu Letizia sagt: "Ich freue mich, dass du heute hier bei uns bist. Du hast uns Glück gebracht."

... und die Monarchin geht 

Eine Anrede, die in Spanien sehr üblich ist - allerdings nicht im Umgang mit der Königsfamilie. Immer noch lächelnd, aber bestimmt antwortet ihr die Königin: "Ja, also, ich bin dann gekommen, als ich konnte, erst in der zweiten Halbzeit. Aber, es war fantastisch. Danke!" 
Letizia lächelt die Reporter nochmal kurz an und verschwindet direkt aus dem Bild. Sie gibt dem TV-Team nicht einmal die Gelegenheit zurück an ihr Studio zu geben. Sichtlich überrumpelt lässt sie die Reporter dort stehen. Eine diplomatische, aber bestimmte Reaktion. Wie ihre Landsleute wohl auf diesen Auftritt reagieren? Schließlich hat sich die Ehefrau von König Felipe schon mit dem Umgang mit ihrer Schwiegermutter Königin Sofia einige Sympathien verspielt. 

Königin Letizia

Beim Auftritt ausgepfiffen

Königin Letizia
Königin Letizia sei "untröstlich", sagte eine Freundin nach dem Streit zwischen der Königin und ihrer Schwiegermutter beim Ostergottesdienst. Der jüngste Auftritt dürfte der Spanierin nun noch mehr Sorge bereiten. Statt Jubel erwarteten die Monarchin Pfiffe vor der Tür des Tagungsgebäudes, das sie besuchte.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals