Königin Letizia: Peinlicher Patzer vor laufenden Kameras

Königin Letizia von Spanien scheint irgendwie nicht richtig bei der Sache zu sein, als sie für zwei Audienzen im Zarzuela-Palast in Madrid erscheint. Statt König Felipe zur Audienz zu folgen, leistet sich Letizia einen peinlichen Patzer vor laufenden Kameras und erhält dafür von ihrem Mann eine klare Ansage.

Königin Letizia
Letztes Video wiederholen
Nicht ganz bei der Sache schien Königin Letizia von Spanien auf dem Weg zu einer Audienz im Madrider Zarzuela-Palast.

Königin Letizia von Spanien scheint irgendwie nicht richtig bei der Sache zu sein, als sie für zwei Audienzen im Zarzuela-Palast in Madrid erscheint. Statt ihrem Mann König Felipe zur Audienz zu folgen, hält sie lieber noch ein kleines Schwätzchen und marschiert dann kichernd rückwärts in den Saal hinein. Nicht gerade die feine spanische Art, den erwartungsvollen Teilnehmern direkt zu Beginn den Rücken zuzuwenden. Das findet wohl auch König Felipe ziemlich daneben – wie sein mürrischer Gesichtsausdruck verrät. Als die beiden sich in der Mitte des Raumes wiedertreffen, scheint Felipe ein ernstes Wörtchen mit ihr zu reden. Man könnte meinen, er hielte seiner Frau eine kleine Moralpredigt. Doch Letizia lässt sich davon nicht beirren, lächelt tapfer weiter und widmet sich aufmerksam den Gästen. Beim gemeinsamen Gruppenfoto ist die Welt dann wieder in Ordnung, das spanische Königspaar strahlt um die Wette. Und so sehen wir sie doch am liebsten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals