Königin Fabiola: Belgien trauert um eine Königin

Königin Fabiola, die Witwe des belgischen Königs Baudouin, ist tot. Sie wurde 86 Jahre alt

Trauer in Belgien und in der königlichen Familie: Königin Fabiola, die 33 Jahre an der Seite ihres Mannes Baudouin, Königin der Belgier war, ist am gestorben. Das teilte der Palast am Freitag (5. Dezember) auf seiner Webseite mit. Dort heißt es: "Ihre Majestäten der König und die Königin und die Mitglieder der königlichen Familie geben mit großer Trauer den Tod von Königin Fabiola bekannt, die an diesem Abend auf Schloss Stuyvenberg in Brüssel gestorben ist."

König Philippe, seine Frau Königin Mathilde und seine älteste Tochter Elisabeth sowie König Albert, Königin Paola und Prinz Laurent fuhren noch am Abend nach Schloss Stuyvenberg, um dort der Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen.

Königin Letizia nicht amüsiert

Hier muss sie auf Felipes gute Manieren verzichten

Königin Letizia von Spanien
Nicht gerade die feine spanische Art: Beim Besuch der 38. Segelregatta Copa Del Rey Mapfre vor Mallorca lässt König Felipe von Spanien seine Ehefrau Letizia kurzerhand links liegen, als sie mit ihren High-Heels eine Yacht besteigen will.
©Gala

Königin Fabiola hatte im Juli 2013 noch an der Inthronisierung ihres Neffen Philippe teilgenommen. Bei den Thronwechsel-Feierlichkeiten war sie allerdings bereits auf den Rollstuhl angewiesen gewesen und zog sich danach krankheitsbedingt fast völlig aus der Öffentlichkeit zurück. Sie litt, das berichten verschiedene Medien, seit einer dramatischen Lungenentzündung vor fünf Jahren als Folge unter schwerwiegenden Atemproblemen.

Fabiola Mora y Aragón wurde am 11. Juni 1928 im spanischen Madrid als Tochter eines Grafen geboren. 1960 verlobte sich die ausgebildete Krankenschwester mit Baudouin, der seit 1951 König der Belgier war. Schon drei Monate nach der Verlobung, im Dezember 1960, trat das Paar in Laeken vor den Traualtar.

Königspaar blieb ohne Kinder

Belgische Königsfamilie

Ein Land mit zwei Königinnen

18. Dezember  Pure Eleganz verströmt die 18-jährige Prinzessin Elisabeth. Die hübsche Teenagerin bezaubert beim traditionellen Weihnachtskonzert der belgischen Royals in einem bordeauxfarbenen Samt-Jumpsuit, dazu trägt sie extravagante Ohrringe mit sternförmigen Anhängern. 
Prinzessin Elisabeth mit ihrem vier Jahre jüngeren Bruder Prinz Emmanuel beim Weihnachtskonzert im Royal Palast in Brüssel.
18. Dezember  Zum alljährlichen Weihnachtskonzert finden sich die belgischen Royals im Royal Palast in Brüssel ein. Für das offizielle Foto posieren Prinzessin Louise, Prinz Gabriel, Prinzessin Eleonore, Prinzessin Claire, Prinz Laurent, Königin Paola von Belgium, Königin Mathilde von Belgien, König Philippe, Prinzessin Astrid, König Albert, Prinz Lorenz, Kronprinzessin Elisabeth and Prinz Emmanuel gemeinsam im eleganten Zwirn.
18. Dezember  Königin Mathilde mit ihrem Mann König Philippe und den vier gemeinsamen Kindern Prinzessin Elisabeth, Prinz Gabriel, Prinzessin Eléonore und Prinz Emmanuel.

145

Die nach außen immer überaus harmonisch wirkende Ehe des Königspaares wurde von der ungewollten Kinderlosigkeit überschattet. 2008 bekannte die Königin in einem Fernsehinterview, dass sie fünf Fehlgeburten erlitten hatte.

Als König Baudouin 1993 überraschend starb, ging die Krone an seinen jüngeren Bruder Albert und nicht - wie lange angenommen wurde - direkt an dessen damals 33-jährigen Sohn Philippe, dessen Erziehung das kinderlose Königspaar ab 1971 offiziell übernommen hatte.

Als ihr Mann starb, behielt Fabiola ihren Titel, so dass Belgien bis zu ihrem Tod drei Königinnen hatte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals