König Willem-Alexander: Ohne Máxima nach Rio

König Willem-Alexander reist zum Anfeuern seiner Niederländer zu den Olympischen Spielen nach Rio. Anders als sonst reist er dieses Mal allein

Das niederländische Königshaus wird bei den Olympischen Spielen im brasilianischen Rio de Janeiro, die im August beginnen, von König Willem-Alexander vertreten sein. Sicher eine große Freude für ihn, denn der König ist selbst ein begeisterter Sportler und Ehrenmitglied des Internationalen Olympischen Komitees.

Der König reist ohne Familie

Doch anders als sonst reist Willem-Alexander allein. Weder Königin Máxima noch die Prinzessinnen Amalia, Alexia und Ariane werden ihn nach Rio begleiten.

So schön jubelten König Willem-Alexander und Königin Máxima 2012 gemeinsam bei den Olympischen Spielen in London.


Sie werden wohl ihren Urlaub geniessen, entweder in den Niederlanden, vielleicht sogar in ihrem Sommerhaus in Griechenland oder bei ihrer Grossmutter, Prinzessin Beatrix, die sich in Italien aufhalten wird. Ab dem 11. Juli haben die drei Prinzessinnen nämlich Sommerferien. Und können zumindest in den ersten Wochen auch noch auf Ausflüge mit Papa hoffen.

König Willem-Alexander reist vom 4. bis zum 6. August und nimmt nur Ministerpräsident Mark Rutte mit. Am 5. August 2016 ist Willem-Alexander bei der Eröffnungszeremonie der Spiele im Maracanã-Stadion anwesend. Am 6. August wird er sich einige Sportwettbewerbe anschauen, bevor er wieder zurück nach Hause fliegt.

Viele Royals kommen nach Rio

König Willem-Alexander + Königin Máxima

Königstag in den Niederlanden

Punkt 11 Uhr zeigt sich die Königsfamilie den wartenden Gratulanden.
27. April 2016  Die Niederländer feiern den 49. Geburtstag von König Willem-Alexander. Am Königstag zeigt sich das Königspaar mit seinen drei Töchtern.
27. April 2016  Der musikalische Empfang findet an der Nieuwe Havenbrug in dem Ort Zwolle statt.
27. April 2016  Königin Máxima begrüßt die wartenden Gratulanten.

14

Vorher ist sicher auch noch Gelegenheit für ein fröhliches Treffen royaler Sportfans. Denn fest steht schon: Auch Prinz Frederik, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees, wird nach Rio reisen und - anders als Willem - seine Frau, Prinzessin Mary, mitbringen. Für die beiden ist das auch immer ein bisschen Romantiktrip in die Vergangenheit, schließlich haben sie sich bei den Olympischen Spielen von und in Sydney 2000 kennen- und lieben gelernt.

Prinzessin Mary

Offen wie nie

Prinzessin Mary, Prinz Frederik und ihre Kinder Josephine, Isabella und Christian

"Ich werde richtig viel von Olympia sehen. Das tue ich immer und zwar schon seit 1996. Sport ist genau mein Thema, ganz besonders die Olympischen Spiele", erzählte Prinz Frederik dem Nachrichtenbüro Ritzau nach Informationen der Agentur Danapress im Vorfeld der Spiele. Aus Schweden kommen König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia, aus Dänemark werden neben dem Kronprinzenpaar auch prinz Joachim und Prinzessin Marie erwartet.

Ob die Neuwahlen und Koalitionsverhandlungen in Spanien, das spanische Königspaar Felipe und Letizia zum ersten Mal in ihrer Beziehung von der Eröffnungszeremonie der Spiele fernhalten werden, ist noch nicht klar. Dieser Ausflug wackelt in der aktuellen politischen Spannungslage im Lande ebenso wie der Sommerurlaub als Familie - zumindest wenn die vier außer Landes urlauben wollten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche