König Willem-Alexander: Einer von uns

Willem-Alexander wird am 27. April fünfzig. GALA erklärt, warum die Holländer ihren König so lieben 

Champagner kommt ihm selbst an seinen Ehrentagen nicht ins Glas. Richtig gelesen: Ehrentage, Plural.

Der König plant einen Feier-Marathon

An vier aufeinanderfolgenden Tagen wird’s vor allem jenes Getränk geben, das Willem- Alexander seinen Spitznamen "Prinz Pilsje" einbrachte. Eine Brauerei kreierte jetzt extra ein Happy-Birthday-Bier, das seinen Namen trägt.

Darum lieben ihn die Holländer

Trinkfestigkeit bewies Willem schon zu Studentenzeiten. Wenn es ums Lernen ging, hielt er sich hingegen vornehm zurück. Dass er sein Geschichtsexamen mit zweijähriger Verspätung und lediglich der Note "Befriedigend" ablegte: kein Problem. Die Holländer lieben ihr Staatsoberhaupt ja gerade für seine sympathische Durchschnittlichkeit. Und sie hatten auch Verständnis dafür, dass Willem bockte, als er seine Abschlussarbeit wie alle anderen Absolventen in der Uni-Bibliothek öffentlich auslegen sollte. Er sei eben intelligent, aber kein Intellektueller, bemerkte sein Professor süffisant.

König Willem-Alexander + Máxima

Das Dreimädel-Haus

10. April 2019  Herzlichen Glückwunsch, Prinzessin Ariane! Die dritte und jüngste Tochter von Königin Máxima und König Willem-Alexander wird heute 12 Jahre alt. 
9. April 2019  Den Tag vor dem Geburtstag ihrer jüngsten Tochter Prinzessin Ariane, verbrachten Königin Máxima und König Willem-Alexander noch auf dem jährlichen Galadinner für das Diplomatische Korps in Amsterdam. 
25. Februar 2019  Neue Bilder der niederländischen Königsfamilie. König Willem-Alexander und Königin Máxima versammeln im alljährlichen Skiurlaub im österreichischen Lech ihre Familie um sich und posieren für offizielle Familienfotos. Bei bestem Wetter stellen sich Prinzessin Amalia, Prinzessin Beatrix, Prinzessen Alexia und Prinzessin Ariane mit dem Königspaar vor die Kameras der anwesenden Fotografen.
Die Fotografen können auch einen niedlichen Vater-Tochter-Moment einfangen. Liebevoll schmiegen sich Willem-Alexander und seine älteste Tochter, Prinzessin Amalia, aneinander. Die künftige Thronerbin schließt für einen kurzen Moment die Augen. 

175

Feinschliff durch Máxima

Seinen Feinschliff verpasste dem Monarchen sowieso eine viel wichtigere Instanz: Máxima Zorreguieta, 45, die Königin an seiner Seite. Als Willem die Argentinierin 1999 bei einer Party in Sevilla kennenlernte, sei er "absolut verstrahlt" gewesen, heißt es. Sie: begabt, clever, mehrsprachig, fröhlich. Eine Frau wie für ihn geschaffen. Blöd nur, dass Máximas Vater dem Diktator Videla in der südamerikanischen Heimat als Minister diente. Jemand aus dem Umfeld der Militärjunta sollte bei den Royals einheiraten? 

Willem-Alexander setzte sich durch

Die Presse war sich einig: Geht gar nicht! In diesem Moment zeigte der bis dahin gemütlich wirkende Willem, dass er kämpfen kann. Er setzte sich durch, durfte Máxima zum Altar führen. Ihre Eltern mussten der Hochzeit fernbleiben. Auch nach 15 Ehejahren wirkt das Paar harmonisch, wie GALA schon oft live erleben konnte. Wenn er Witze reißt, lacht sie am lautesten. Und falls sie mal mit ihren High Heels ins Straucheln gerät, steht er bereit und greift ihre Hand.

Ach ja, das i-Tüpfelchen auf dieser Beziehung: Auch Máxima liebt Pils.

Royaler Schmuck

Königliche Hochkaräter

Zu den Feierlichkeiten des 50. Jahrestages seiner offiziellen Amtseinführung als "Prince of Wales", fiel seine Gattin Herzogin Camilla mit einem besonderen Accessoire auf - und sie trug es nicht zum ersten Mal. Ihre mit Diamanten, Rubinen und Smaragden besetzte Brosche ist ein Schmuckstück der verstorbenen Lady Diana (†), welches sie damals zur Hochzeit von der Queen persönlich geschenkt bekommen hat.
Lady Di trug die wunderschöne Brosche bei ihrem Besuch 1986 in Wien. Nach der Scheidung von Prinz Charles im August 1996 ging das Schmuckstück zurück in den königlichen Besitz über und wurde dort als Erbstück verwahrt.
Insgesamt kann Königin Letizia zwischen acht Tiaras wählen. Beim Staatsdinner mit dem peruanischen Präsidentenpaar entscheidet sie sich für ein Blumen-Diadem, das zuvor ihrer Schwiegermutter, Königin Sofia, gehörte. Das Schmuckstück stammt allerdings nicht aus Spanien, sondern wurde ursprünglich in Großbritannien von dem Juwelier J.P. Collins gefertigt. In 1879 schenkte König Alfonso es seiner Ehefrau, Maria Christina von Österreich.
24. Dezember 2018  Einen Tag vor Ausstrahlung der traditionellen Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth veröffentlicht der Palast dieses festliche Bild der Königin und verrät schon ein paar Details. Glaube, Familie und Freundschaft seien ihr immer eine Stütze gewesen, und Respekt füreinander, trotz aller Differenzen, sei essentiell. Da können wir ihr nur zustimmen. Merry Christmas!   

143


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema