König Willem-Alexander: Einer von uns

Willem-Alexander wird am 27. April fünfzig. GALA erklärt, warum die Holländer ihren König so lieben 

König Willem-Alexander

Champagner kommt ihm selbst an seinen Ehrentagen nicht ins Glas. Richtig gelesen: Ehrentage, Plural.

Der König plant einen Feier-Marathon

An vier aufeinanderfolgenden Tagen wird’s vor allem jenes Getränk geben, das Willem- Alexander seinen Spitznamen "Prinz Pilsje" einbrachte. Eine Brauerei kreierte jetzt extra ein Happy-Birthday-Bier, das seinen Namen trägt.

Königin Letizia

Sie zeigt sich warmherzig wie nie

Königin Letizia
Ein Selfie mit Königin Letizia? Für einige ging dieser Traum jetzt in Erfüllung.
©Gala

Darum lieben ihn die Holländer

Trinkfestigkeit bewies Willem schon zu Studentenzeiten. Wenn es ums Lernen ging, hielt er sich hingegen vornehm zurück. Dass er sein Geschichtsexamen mit zweijähriger Verspätung und lediglich der Note "Befriedigend" ablegte: kein Problem. Die Holländer lieben ihr Staatsoberhaupt ja gerade für seine sympathische Durchschnittlichkeit. Und sie hatten auch Verständnis dafür, dass Willem bockte, als er seine Abschlussarbeit wie alle anderen Absolventen in der Uni-Bibliothek öffentlich auslegen sollte. Er sei eben intelligent, aber kein Intellektueller, bemerkte sein Professor süffisant.

König Willem-Alexander + Máxima

Das Dreimädel-Haus

11. September 2019  Die niederländischen Royals sind einfach ein sympathischer Hingucker: Beim Gala-Empfang für den Staatsrat in Den Haag überrascht König Willem-Alexander mit lässigem Bart und Königen Máxima wie gewohnt in wunderschöner Robe.
19. Juli 2019  Die niederländische Königsfamilie präsentiert sich beim traditionellen Sommer-Fototermin in Den Haag.
19. Juli 2019  Das traditionelle Fotoshooting findet im Garten von Schloss Huis ten Bosch statt. 
7. Juli 2019  Zusammen mit seinen Töchtern Prinzessin Ariane (l.) und Prinzessin Amalia drückt König Willem-Alexander seiner Fußballmannschaft im Finale der Frauen-WM in Lyon ganz fest die Daumen.

140

Feinschliff durch Máxima

Seinen Feinschliff verpasste dem Monarchen sowieso eine viel wichtigere Instanz: Máxima Zorreguieta, 45, die Königin an seiner Seite. Als Willem die Argentinierin 1999 bei einer Party in Sevilla kennenlernte, sei er "absolut verstrahlt" gewesen, heißt es. Sie: begabt, clever, mehrsprachig, fröhlich. Eine Frau wie für ihn geschaffen. Blöd nur, dass Máximas Vater dem Diktator Videla in der südamerikanischen Heimat als Minister diente. Jemand aus dem Umfeld der Militärjunta sollte bei den Royals einheiraten? 

Willem-Alexander setzte sich durch

Die Presse war sich einig: Geht gar nicht! In diesem Moment zeigte der bis dahin gemütlich wirkende Willem, dass er kämpfen kann. Er setzte sich durch, durfte Máxima zum Altar führen. Ihre Eltern mussten der Hochzeit fernbleiben. Auch nach 15 Ehejahren wirkt das Paar harmonisch, wie GALA schon oft live erleben konnte. Wenn er Witze reißt, lacht sie am lautesten. Und falls sie mal mit ihren High Heels ins Straucheln gerät, steht er bereit und greift ihre Hand.

Ach ja, das i-Tüpfelchen auf dieser Beziehung: Auch Máxima liebt Pils.

Royaler Schmuck

Königliche Hochkaräter

Am 10.07.1947 verloben sich Queen Elizabeth und Prinz Philip. Seither funkelt der schöne Diamantring am Finger der britischen Monarchin. Ein königliches Schmuckstück mit einer besonderen Geschichte: Denn die im Ring verarbeiteten Diamanten stammen von der Tiara von Prinzessin Alice von Battenberg – der Mutter von Prinz Philip.
Alice von Battenberg wusste um den Verlobungswunsch ihres Sohnes und schenkte Prinz Philip ihre kostbare Tiara, die sie zuvor selbst an ihrem Hochzeitstag erhalten hatte. Prinz Philip kreiert den Verlobungsring aus Teilen der Tiara in Zusammenarbeit mit dem Londoner Juwelier Philip Antrobus Ltd. und verarbeitet weitere Diamanten der Tiara außerdem zu einem wunderschönen Armband. Dieses schenkt Prinz Philip seiner Elizabeth am Hochzeitstag.
Zum Staatsbankett im Buckingham Palace im Rahmen des Staatsbesuchs des US-amerikanischen Präsidenten und der First Lady, verzaubert Herzogin Catherine nicht nur in einem wunderschönen Abendkleid, sondern auch mit ihrer Lieblings-Tiara. Zum wiederholten Male trägt Kate die Lovers Knot Tiara, die zuvor Prinzessin Dianas (†) Lieblings-Tiara war. Diana bekam sie damals Geschenk zu ihrer Hochzeit mit Prinz Charles geschenkt. Ursprünglich gehörte die Tiara einer deutschen Prinzessin - Auguste von Hessel-Kassel erhielt die Tiara vor über 200 Jahren zu ihrer Hochzeit mit Adolphus Frederick, dem ersten Duke of Cambridge.
Lady Gabriella Windsor hat ihrem Tom Kingston auf Schloss Windsor das Jawort gegeben. Zu einer maßgeschneiderten Robe von Luisa Beccaria trug sie die "Kent City of London Fringe Tiara", die für die Braut von ganz besonderer Bedeutung ist. 

148


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals