König Philippe + Königin Mathilde

Schock! Königin Paola liegt im Krankenhaus

Königin Paola von Belgien musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie sich bei einem Sturz einen Wirbel gebrochen hat

Sorge um Königin Paola von Belgien: Die 79-jährige Ehefrau des früheren belgischen Königs , 82, wird nach einem Sturz im Krankenhaus der Saint-Luc-Universität in Brüssel behandelt, wie der Palast in einer Pressemitteilung bekanntgab. Dabei hatte sie sich einen Wirbel gebrochen. Doch wie es in dem Statement weiter heißt, habe es keine neurologischen Komplikationen gegeben. Auch bestehe keine Lebensgefahr.

Genesung wird mehrere Monate dauern

Eine mehrmonatige Reha liege allerdings vor der gebürtigen Italienerin, die von 1993 bis zur Abdankung ihres Mannes am 21. Juli 2013 zugunsten des gemeinsamen Sohnes Philippe, 56, Königin war. Diesen Titel behielt Paola, wie vor ihr auch schon Königin Fabiola (1928-2014), die Witwe des verstorbenen Königs Baudouin (1930-1993).

Belgische Königsfamilie

Ein Land mit zwei Königinnen

1. September 2017  Erster Schultag für Elisabeth, Gabriel und Eléonore. König Philippe liefert seine Kinder wie jedes Jahr persönlich ab.
1. September 2017  Prinz Gabriel scheint nicht so gut gelaunt zu sein wie seine ältere Schwester Elisabeth, die Thronfolgerin. Mit großen Schritten eilt der Sohn von Königin Mathilde und König Philippe Richtung Schule.
Unten angekommen posieren sie für die Fotografen. Hierbei fällt auf: Prinzessin Elisabeth wird immer souveräner in ihrem Auftreten.
Besonders schön: In diesem Jahr hat sich die Familie in Sachen Kleidung scheinbar abgesprochen. Sie alle orientieren sich an der Scherpe von Papa Philippe.

119

Mehr zum Thema

Star-News der Woche