VG-Wort Pixel

Königin Letizia Spanischer Journalist schimpft über die Monarchin

Königin Letizia + König Felipe 
Königin Letizia + König Felipe 
© Dana Press
Er ist ein bekennender Kritiker von Königin Letizia. Der spanische Journalist und Adelsexperte Jaime Peñafiel nimmt den Vorfall zwischen ihr und Schwiegermutter Königin Sofia sogar zum Anlass, König Felipe zur Scheidung zu raten

Königin Letizia bekommt in ihrem Heimatland derzeit viel Gegenwind. Grund ist der Zusammenstoß mit ihrer Schwiegermutter Königin Sofia nach der Ostermesse auf Mallorca. Letizia hatte versucht, sie daran zu hindern, ein Foto mit ihren Enkeltöchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofía zu machen. 

Böse Abrechnung mit Königin Letizia

Nun mischt sich auch Jaime Peñafiel in die öffentliche Diskussion ein. Der Adelsexperte ist ein lautstarker Kritiker der Ehefrau von König Felipe. Der Vorfall an Ostern habe sein Bild der 45-Jährigen bestätigt, erklärte er nun in einem Interview mit der spanischen Tageszeitung "Nacional". "Das hat mich nicht überrascht. Ich kenne Letizia sehr gut (...). Letizia hat einen gewalttätigen Charakter, ist unkontrollierbar, aggressiv, unhöflich ... All das und noch viel mehr. Dieses Thema schadet ihr nicht, weil sie bereits beschädigt ist. Es schadet der Institution!"

Prinzessin Leonor kommt ganz nach ihrer Mutter

Ihre Tochter Prinzessin Leonor, die an der unschönen Szene mit ihrer Großmutter nicht ganz unbeteiligt war, komme ganz nach ihrer Mutter, schimpft er weiter. Sie würde wie ein unhöfliches Kind aufwachsen, und es wäre eine Unverschämtheit, dass sie die Hand ihrer Oma so weggeschoben habe. Gleich zwei Mal hatte die Kronprinzessin Sofias Hand von ihrer Schulter geschubst, als diese für ein Foto mit ihren Enkeltöchtern posieren wollte. 

"Lass Dich scheiden!" 

Letizias Verhalten gegenüber ihrer Schwiegermutter sei falsch und undankbar, hatte der Kolumnist zuvor schon in seiner Kolumne für die Zeitung "El Mundo" geurteilt. "Sie hat sich nie bei ihr bedankt, als sie ihr am Anfang ihrer Ehe geholfen hat (...). Sofia hat vor allem immer versucht ihrem Sohn in den Ehekrisen zu helfen", schreibt er weiter. Schon in der Vergangenheit habe es mehrere unschöne Szenen in der Familie gegeben, erinnert sich der Adelsexperte. 

Lieben sich Felipe und Letizia noch?

Letizia und Felipe hätten im Sommer 2013 auf Mallorca ziemlich gestritten, Letizia hätte daraufhin ihre Sachen gepackt und Felipe mit den Kindern alleine auf der Insel sitzen gelassen, erzählt er. König Juan Carlos hätte seinem Sohn damals schon empfohlen: "Lass Dich scheiden!" Eine Meinung, die auch Jaime Peñafiel teilt. "Ich zweifele daran, dass Felipe noch immer in sie verliebt ist, nach all dem Schmerz, den sie ihr zugefügt hat. Wie schon Juan Carlos sagte, entweder sie lassen sich scheiden oder sie zerstört die Monarchie." 

jkr / mit Material von dana pres Gala

Mehr zum Thema