VG-Wort Pixel

Spanische Königsfamilie Enthüllt! So reich ist König Felipe

König Felipe und Königin Letizia
König Felipe und Königin Letizia
© Dana Press
Die europäischen Königshäuser werden in Sachen Finanzen immer transparenter. Nun legt auch König Felipe von Spanien sein Privatvermögen offen.

Hinter der spanischen Königsfamilie liegen turbulente Jahre, an denen Alt-König Juan Carlos, 84, nicht ganz unschuldig ist. Mittlerweile wurden die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft zwar eingestellt, doch der ehemalige Monarch lebt weiterhin in seinem Exil in Abu Dhabi. Auch, weil sein Sohn König Felipe, 54, alles andere als gut auf ihn zu sprechen ist.

König Felipe legt Privatvermögen offen

Schließlich muss der regierende König nun sein Privatvermögen offenlegen, um das öffentliche Vertrauen nach den Skandalen seines Vaters wiederherzustellen. Ihm gehe es darum, sich den Respekt und das Vertrauen der Bürger:innen in das Königshaus mit "Vorbildlichkeit, Transparenz, Rechtschaffenheit und Integrität zu verdienen", heißt es in einer offiziellen Erklärung des Palastes. Demnach besitzt Felipe rund 2,6 Millionen Euro und zahlreiche Kunstwerke sowie Schmuck und Antiquitäten. Laut spanischen Medien handelt es sich bei dem Geld um staatliche Zuwendungen, die Felipe seit dem Jahr 1998, in dem er Fürst von Asturien wurde, und seit 2014 als König von Spanien, bekommen habe. Weiter heißt es, dass das Geld hauptsächlich auf Sparkonten liege.

Das spanische Königshaus kam einem für Dienstag, 26. April 2022, erwarteten Dekret von Regierungschef Pedro Sánchez, 50, zuvor, mit dem dieser die "Transparenz, Rechenschaftspflicht und Effizienz" des spanischen Königshauses erhöhen wollte. Es ist das erste Mal, dass das Königshaus freiwillige Angaben zu seinem Privatvermögen mache, berichtet die Zeitung "El País". 

Europäische Royals müssen transparenter werden

In den vergangenen Jahren haben sich bereits die norwegischen und dänischen Royals in die Bücher schauen lassen. Zuletzt wurde berichtet, dass auch Prinzessin Victoria, 44, und ihre Familie schon bald genauere Angaben darüber machen müssen, was mit ihrer Apanage passiert – ein großes Streitthema in Schweden. Private Angaben wie von König Felipe sind von den schwedischen Royals allerdings vorerst nicht zu erwarten.

Verwendete Quellen: elpais.com, dailymail.co.uk, Dana Press

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken