König Felipe + Königin Letizia: Königshaus kondoliert der Familie des verschütteten Julen

Jetzt meldeten sich König Felipe und Königin Letizia von Spanien zu Wort. Via Twitter verlieh das Königshaus seiner Anteilnahme am tragischen Tod von Julen Ausdruck

König Felipe + Königin Letizia

Auch für König Felipe, 50, und Königin Letizia von Spanien, 46, ist es jetzt traurige Gewissheit: Der kleine Julen, der vor knapp zwei Wochen im spanischen Totalán in einen Schacht gefallen ist, ist tot. Retter fanden seinen leblosen Körper in der Nacht von Freitag auf Samstag in rund 70 Metern Tiefe. Bislang gehen die Behörden davon aus, dass der zweijährige Junge bereits aufgrund des Sturzes zu Tode gekommen ist. Auch das spanische Königshaus sprach nun seine Anteilnahme an dem Drama aus und kondolierte via Twitter.  

König Felipe und Königin Letizia von Spanien kondolieren bei Twitter

Auf Twitter ließ das Parr mitteilen, dass man "tiefsten Schmerz" empfinde. Man wolle sein Beileid an die gesamte Familie von Julen aussprechen. Auch für das Rettungsteam, das seit dem 13. Januar pausenlos im Einsatz war, hatte man warme Worte übrig: "Wir empfinden große Anerkennung für jeden einzelnen Menschen, der ohne Ruhe seine grenzenlose Solidarität gezeigt hat." 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Verwendete Quellen: Twitter, SpotOnNews

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals