Jamie von Bourbon-Parma: Hochzeitsglück in Apeldoorn

Jaime Bernardo Prinz von Bourbon-Parma trat mit seiner Viktoria vor den Traualtar und die niederländische Königsfamilie feierte mit

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Mit einer mehrtägigen Feier und vielen tollen Gästen feiern Louis Ducruet, der älteste Sohn von Stéphanie von Monaco, und seine Marie Hoa Chevallier ihre Liebe. In der Kathedrale von Monaco geben sie sich - auf besonderen Wunsch des Bräutigams hin - das Jawort. 
Die lange Schleppe des Kleides wird in der prunkvollen Kulisse der Kathedrale in Monaco toll in Szene gesetzt. Der bestickte Stoff fließt quasi über die Stufen vor dem Altar. 
Sichtlich gerührt schaut Pauline Ducruet, die Schwester des Bräutigams und Designerin des Brautkleides, zu ihrer Schwägerin-in-spe. Der opulente Rock füllt fast das ganze Auto, der bestickte U-Boot-Ausschnitt wird von einer schmalen Kette betont. Im offenen, dunklen Haar der Braut steckt ein langer Schleier. Wow! 
Royale Hochzeitskleider: 29. Juli 1981: Lady Diana Spencer und Prinz Charles

134

Am Samstag (5. Oktober) gab es für das niederländische Volk mal wieder ein royales Ereignis zu bestaunen: Zur kirchlichen Hochzeit von Jaime Bernardo Prinz von Bourbon-Parma und seiner Braut Viktoria in der Himmelfahrtskirche in Apeldoorn versammelte sich nahezu die komplette niederländische Königsfamilie vor der Kirche. Das Paar wählte den Ort, weil Viktoria ihre Kindheit dort verbrachte. Jaime und Viktoria sind seit über einem Jahr zusammen. Viktoria, die mit bürgerlichem Geburtsnamen Cservenyák heißt, ist in Budapest geboren, lebt aber seit ihrem achten Lebensjahr in den Niederlanden. Sie hat ein abgeschlossenes Jurastudium. Prinz Jaime arbeitet im Außenministerium in Den Haag.

Der Cousin des Bräutigams, König Willem-Alexander, erschien mit Ehefrau Máxima und den drei Töchtern Amalia, 9, Alexia, 8, und Ariane, 6, zur Zeremonie. Die drei jungen Damen verzauberten im grau-blauen Partnerlook mit Schleifchen im Haar. Máxima trug ein blaues Paillettenkleid mit dazu passendem Hut.

Prinz Jaimes Tante, Prinzessin Beatrix, 75, kam zusammen mit Prinzessin Mabel, 45, der Witwe ihres im August verstorbenen Sohnes Prinz Friso, und den Enkeltöchtern Luana, 8, und Zaria, 7. Die jüngste Tochter Mabels begeisterte als süßes Blumenmädchen.
Die Braut ließ ihre Hochzeitsgäste und die vor der Kirche versammelte Menschenmenge ein wenig auf ihre Ankunft warten. Wie die niederländische Zeitung "telegraaf.nl" berichtet, verspätete sich die Ankunft der Braut um rund 15 Minuten. Doch als diese dem Oldtimer entstieg, der sie zur Kirche gebracht hatte, war klar: Das Warten hatte sich gelohnt. Strahlend schön zeigte sich die gebürtige Ungarin dem Volk. Sie trug eine hochgeschlossene Kreation des dänischen Jungdesigners Claes Iversen mit langen Ärmeln und Schleppe.

Zum schlichten und eleganten Brautkleid passte ihr langer Schleier und ihre locker im Nacken zusammengesteckten Haare. Auf dem Weg in die Kirche zupften ihre Brautjungfern mehrmals die lange Schleppe zurecht.

Prinz Jaime wurde von seiner Mutter, der niederländischen Prinzessin Irene, 74,in die Kirche begleitet. Die hatte bei ihrer Hochzeit im Jahre 1964 für einen handfesten Skandal im Königshaus gesorgt. Als sie Prinz Carlos Hugo von Bourbon-Parma heiratete, verlor sie die Zugehörigkeit zum Königshaus. Die Schwester der ehemaligen Monarchin, Prinzessin Beatrix, konvertierte im Zuge der Eheschließung zum Katholizismus - undenkbar in den protestantischen Niederlanden. Die Hochzeit ihres Sohnes Jaime lief hingegen sehr romantisch und vollkommen skandalfrei ab.

Als das Brautpaar in einem Regen aus gelben Rosenblättern die Kirche verließ, jubelten und klatschten die wartenden Schaulustigen. Der Bräutigam ballte die Hand zur Faust und warf sie in die Luft : So sieht wohl Erleichterung und Glück aus. Nach der romantischen Zeremonie entfloh die Hochzeitsgesellschaft gerade noch dem Regen und fuhr in das niederländische Königsschloss "Het Loo". Dort fand die anschließende Hochzeitsfeier statt.

Bereits am Donnerstag (3. Oktober 2013) besiegelte Jaime Bernardo Prinz von Bourbon-Parma seine Liebe zu Viktoria Cservenyák auf dem Standesamt in Wijk big Duurstede im Kreis der Familie.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals