Herzogin Meghan: Ihre Babypause hat ein Ende

Die Babypause von Herzogin Meghan geht zu Ende. Nun wurde bekannt, wann sie erstmals wieder einen offiziellen Termin wahrnehmen wird.

Herzogin Meghan wird sich kommende Woche aus der Babypause zurückmelden

Herzogin Meghan, 38, meldet sich nach der Geburt von Baby Archie Mountbatten-Windsor am 6. Mai 2019 zurück. Wie der Buckingham-Palast laut "Daily Mail" bestätigt hat, wird die Frau von Prinz Harry, 34, in der zweiten Septemberwoche ihre offizielle Arbeit als Mitglied der royalen Familie wieder aufnehmen. 

Herzogin Meghan: Erster Termin nach der Babypause

Vereinzelt hatte man die 38-Jährige bereits in der Öffentlichkeit gesehen, zuletzt bei der Premiere des Films "König der Löwen" am 14. Juli in London. Doch diese Termine lagen noch innerhalb der Baby-Auszeit. Ihr erster öffentlicher Auftritt danach findet am Donnerstag, den 12. September statt. Dann wird die 38-Jährige ihre Damenkollektion vorstellen, die sie gemeinsam mit der Wohltätigkeitsorganisation Smart Works kreiert hat. Herzogin Meghan ist ebenfalls Schirmherrin der Organisation.

Herzogin Meghan

Lange geht das nicht mehr gut - dafür erntet sie Kritik

Herzogin Meghan, Prinz Harry
Herzogin Meghan muss sich immer mehr Kritik an ihrer Person gefallen lassen.
©Gala

Meghan zeigt sich für den guten Zweck

Smart Works hilft Frauen aus schwierigen sozialen Verhältnissen, sich in die Arbeitswelt zu integrieren - unter anderem mit der Bereitstellung von angemessener Kleidung für Vorstellungsgespräche. Für die neue Kollektion hat die Herzogin von Sussex mit den Modehäusern Jigsaw, John Lewis und Marks & Spencer zusammengearbeitet sowie mit der US-amerikanischen Designerin Misha Nonoo.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals