Herzogin Meghan: Ihre Mutter ist schon startklar

Meghans Mutter reist angeblich aus L.A. an, um bei der Geburt ihres Enkelkindes dabei zu sein. Aber wie lange bleibt sie in England?

Herzogin Meghan mit ihrer Mutter Doria Ragland

Die Mutter von Herzogin Meghan (37), Doria Ragland (62), wird angeblich für die Geburt ihres Enkelkindes aus Los Angeles anreisen. Lange wird sie aber offenbar nicht im neuen Zuhause von Meghan und Prinz Harry (34) bleiben, wie der "Mirror" berichtet. Das royale Paar ist gerade ins Frogmore Cottage in Windsor gezogen. Ein Insider wird zitiert: "Doria soll zur Geburt hier sein und wird bleiben. Aber dann muss sie zu ihren Hunden zurückkehren und arbeiten."

Zuvor hatte es bereits Gerüchte gegeben, wonach Meghans Mutter zwischen Los Angeles und Windsor pendeln könnte, um den jungen Royals mit ihrem ersten Kind zu helfen. Das Baby wird für Ende April erwartet.

Prinzessin Haya + Scheich Mohammed

Gerichtsverhandlung in London wegen der Kinder

Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum und Prinzessin Haya
Es ist das erste Mal, dass man Prinzessin Haya bint al-Hussein seit ihrer Flucht aus Dubai in der Öffentlichkeit sieht: Vor dem High Court in London hat die Anhörung zum Wohle ihrer beiden Kinder begonnen.
©Gala

Frogmore Cottage wurde für umgerechnet etwa 3,5 Millionen Euro renoviert. Was wohl auch Yogalehrerin Doria Ragland erfreuen dürfte: Das Haus wurde angeblich mit einem speziell gedämmten Boden ausgelegt, der sich perfekt für Yoga eignen soll. Nicht nur Meghan schwört auf die Übungen, auch Harry soll inzwischen gerne Yoga praktizieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals