Herzogin Meghan: Geheimes Treffen mit Papa Thomas geplant?

Halbschwester Samantha Markle stichelt weiter gegen Herzogin Meghan. Doch die scheint bereits eine Aussprache mit Papa Thomas zu planen.

Der 37. Geburtstag von Herzogin Meghan am Samstag (4.8.) wurde von ihrem Familiendrama überschattet. Rechtzeitig zu ihrem Ehrentag schoss ihre Halbschwester Samantha Markle (53) erneut Giftpfeile über ihren privaten Twitter-Account ab. Laut der britischen "Daily Mail" wünschte Samantha Markle ihrer Halbschwester "Meg" alles Gute zum Geburtstag und twitterte zudem, dass es "so nett und angemessen" wäre, wenn sie ihrem Vater doch noch eine verspätete Glückwunschkarte schicken würde. Thomas Markle (74) feierte am 18. Juli Geburtstag.

Thomas Markle soll "hocherfreut" sein

Königin Máxima ungestylt

So sieht man die glamouröse Königin selten

Königin Máxima
So sieht man die glamouröse Königin selten: Ungeschminkt und ungestylt erscheint Königin Máxima in ihrer Funktion als Sonderbotschaft​erin des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für inklusive Entwicklungsfinanzierung in Bangladesch.
©Gala

Ein Seitenhieb, den sich Samantha Markle aber offenbar hätte sparen können. Denn wie der britische "Mirror" berichtet, soll die Herzogin von Sussex bereits Pläne geschmiedet haben, sich mit ihrem Vater zu treffen. Meghan soll noch im August - ohne Ehemann Prinz Harry (33) - in die USA reisen. Dabei soll es zur Aussprache mit ihrem Vater kommen. Nicht näher genannte Quellen haben dem "Mirror" mitgeteilt, dass Thomas Markle informiert wurde, er solle sich zwei Termine am Ende des Monats freihalten. Er sei "hocherfreut" darüber, dass sich seine Tochter mit ihm aussprechen wolle.

Dem Bericht zufolge soll das Treffen in Los Angeles stattfinden. Die genauen Rahmenbedingungen sollen jedoch geheim bleiben. Die Beziehung des Vater-Tochter-Duos ist seit Meghans Hochzeit mit Prinz Harry angespannt. Thomas Markle hatte seine Teilnahme an der Hochzeit aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Danach stichelte er immer wieder öffentlich in Interviews gegen die royale Familie und das neue Leben seiner Tochter. Ob sich die beiden tatsächlich versöhnen und Markle dann keine Interviews mehr geben wird, bleibt abzuwarten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals