Neues Buch über Herzogin Meghan: Deshalb scheiterte ihre erste Ehe damals wirklich

Bevor sie Prinz Harry heiratete, ehelichte Herzogin Meghan den Filmproduzenten Trevor Engelson - deshalb scheiterte diese Beziehung wirklich

Trevor Engelson und die ehemalige Meghan Markle im Jahr 2011

Im Mai 2018 feierten die Schauspielerin Meghan Markle, 37, und Prinz Harry, 34, Hochzeit und aus der damaligen TV-Darstellerin wurde Herzogin Meghan. Für die gebürtige Amerikanerin ist es schon die zweite Ehe. Von 2011 bis 2013 war sie mit dem amerikanischen Filmproduzenten Trevor Engelson, 42, verheiratet. In dem Buch "Meghan, A Hollywood Princess", das im April 2018 erschien, packt Autor Andrew Morton, der bereits mehrere Bücher über Lady Diana (1961-1997) verfasst hat, neue Details über diese gescheiterte Ehe aus.

Die Liebesgeschichte von Meghan und Trevor Engelson

Laut Andrew Morton haben sich Markle und Engelson in einer Bar kennengelernt, als ihre Schauspielkarriere noch ganz am Anfang war. Nachdem sie ihre Rolle als Rachel in "Suits" bekam, wurde aus ihrer Liaison eine Fernbeziehung - damals sollen die beiden schon verlobt gewesen sein. Kurz vor der Hochzeit sei die Serie dann um eine zweite Staffel verlängert worden. Eine Brautjungfer beschrieb die Hochzeit laut Morton als "bewegend". Das Paar habe die Ehegelübde selbst verfasst. Doch es dauerte nicht lange bis die Ehe erste Risse bekam, heißt es in einem Auszug des Buches, den die "Sunday Times" veröffentlichte. 

Prinz Harry + Meghan Markle

Das royale Traumpaar ist ganz schön hart im Nehmen

Prinz Harry und Meghan bei einem Termin in Belfast am 23. März 2018
Prinz Harry und Meghan Markle gelten als das beliebteste Paar der Royals. Und mit diesem sympathischen Auftritt werden sie das wohl auch bleiben.
©Gala

Meghan Markle + Trevor Engelson: Deshalb scheiterte ihre Ehe wirklich

In der "Channel 5"-Dokumentation "Meghan Markle: Movies, Marriage & Motherhood" sprach Royal-Korrespondentin Ashley Pierson über den Trennungsgrund des damaligen Ehepaares: "In dieser Ehe war das Problem die Distanz." Als Meghan und Trevor sich das Jawort gaben, soll die Schauspielerin ihren "Suits"-Job ergattert haben. "Sie war in Toronto und er war in Los Angeles. Es hat einfach nicht funktioniert." 

Meghan Markle: Schickte sie den Ehering per Post zurück?

Laut des Autors Andrew Morton sei die Trennung für Trevor Engelson "völlig aus heiterem Himmel" gekommen. Der verlassene Ehemann habe sich gefühlt, als sei er ein lästiger Stein, der sich in der Schuhsohle von Meghan Markle festgetreten hatte. Einst habe sich die Schauspielerin ein Leben ohne Engelson an ihrer Seite nicht vorstellen können, nun schuf sie sich eine neue Welt. Laut Morton behauptet ein wohlhabender Unternehmerfreund, dass die Ehe so abrupt geendet sei, dass Markle den Ehe- und Verlobungsring mit der Post - per Einschreiben - zurückgegeben habe. 

Romantische Fotos aufgetaucht

Meghans Ex-Mann Trevor hat geheiratet

Trevor Engelson, Tracey Kurland, Herzogin Meghan

Trevor Engelson: wieder glücklich mit Tracey Kurland

Doch all das liegt hinter Herzogin Meghan und Trevor Engelson. Sie hat bekanntermaßen ihr großes Glück mit Prinz Harry und Sohnemann Archie Harrison Mountbatten-Windsor gefunden und Trevor gab am 11. Mai seiner Partnerin Tracey Kurland, 31, im luxuriösen 5-Sterne-Hotel "Rosewood Miramar Beach" in Montecito, Santa Barbara das Jawort. 

Prinz Harry

"Ein Leben ohne meinen Sohn kann ich mir nicht mehr vorstellen"

Prinz Harry
Prinz Harry erweist sich bei seinem Besuch eines Kinderkrankenhauses in Oxford bereits eine Woche nach der Geburt seines Sohnes Archie Harrison Mountbatten-Windsor als echter Babykenner.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals