Herzogin Meghan + Prinz Harry: Werden sie diese Einladung annehmen?

Nach dem Familienzoff sind Herzogin Meghan und Prinz Harry zur Hochzeit ihres Halbbruders eingeladen. Doch werden sie diese Einladung wirklich annehmen?

In der Familie Markle steht eine weitere Hochzeit an: Thomas Markle Jr., 52, und seine 38-jährige Verlobte Darlene werden sich im März das Jawort geben. Wie die britische "Daily Mail" weiter meldet, sind auch seine schwangere Halbschwester, Herzogin Meghan , 37, und deren Ehemann, Prinz Harry, 34,  zur Hochzeit eingeladen worden. So hoffe der Bräutigam offenbar auf eine Versöhnung zwischen Meghan und dem gemeinsamen Vater, Thomas Markle, 74.

"Ich glaube, dass unsere Hochzeit die Familie näher zusammenbringen wird", so der 52-Jährige. Er hoffe, dass wenn Meghan und Harry kommen und gemeinsame Zeit mit ihrem Vater verbringen würden, sich der Familienstreit endlich beilegen lassen könne. Umgekehrt war Thomas Markle Jr. nicht zur royalen Hochzeit im Mai 2018 in Windsor eingeladen worden. Einzig Meghans geschiedene Mutter, Doria Ragland, 62, nahm damals als Familienangehörige auf Seiten der Braut in der St.-Georgs-Kapelle Platz.

Meghan Markle: Sie hat keinen Kontakt zu Vater Thomas Markle

Geplant war zwar, dass ihr Vater Meghan in die Kirche begleitet, doch dazu kam es nicht. "Bedauerlicher Weise wird mein Vater nicht an unserer Hochzeit teilnehmen", so der erste Satz ihres kurzen Textes, der auf dem offiziellen Twitter-Account des Königshauses veröffentlicht wurde. Meghans Vater sei zu krank geworden, um die Reise nach Großbritannien anzutreten. Er habe sogar im Krankenhaus behandelt werden müssen. Stattdessen führte Schwiegervater Prinz Charles, 70, seine Schwiegertochter zum Altar.

Am 19. Mai 2018 gaben ich Herzogin Meghan und Prinz Harry das Jawort

Ärger bei Familie Markle

Zuvor hatte es alerdings Diskussionen um Fotos gegeben: Thomas Markle soll Paparazzi-Bilder inszeniert haben, um in einem besseren Licht dazustehen. Seit einigen Monaten sollen Vater und Tochter sogar überhaupt keinen Kontakt mehr haben, worüber er immer wieder in Interviews klagt. Von der Herzogin oder dem Palast gibt es dazu keinen Kommentar.

Und auch zwischen Meghan und ihrem Halbbruder gibt es allem Anschein nach dicke Luft. Denn am Silvesterabend 2017 kam es zwischen Thomas Markle Jr. von der Polizei festgenommen. Laut "RadarOnline" habe es einen schweren Streit mit seiner zukünftigen Gattin Darlene gegeben, bei dem er sich sogar selbst verletzte. Der Fall sorgte für reichlich Wirbel. Auch im britischen Königshaus. Immerhin ist solche Verwandtschaft für das Image der Royals eher schädlich. Vor diesem Hintergrund ist es fraglich, ob Meghan und Harry der Einladung zur Hochzeit wirklich nachkommen werden.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Die royale Hochzeit des Jahres

21. Mai 2018  Das offizielle Hochzeitsbild von Harry und Meghan ist da! Das frisch vermählte Pärchen lacht zufrieden in die Kamera des bekannten englischen Fotografen Alexi Lubomirski. Für die offiziellen Porträts wählt Alexi Lubomirski einen Hintergrund im Schloss Windsor. Königlicher geht es nicht.
21. Mai 2018  Auf dem offiziellen Pärchenfoto lachen Herzogin Meghan und Prinz Harry erleichtert in die Kamera des britischen Star-Fotografen Alexi Lubomirski.
GALA-Sonderausgabe zur Hochzeit in England: GALA Royal 01/2018  Die Hochzeit des Jahres  Plus Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten  Máxima & Willem-Alexander der Niederlande   Prinzessin Diana & Prinz Charles  Victoria & Daniel von Schweden  + Diademe, Braut-Looks, Festmenü
21. Mai 2018  Einige Blumen, die zu dem schlichten Strauß gebunden wurden, hat Prinz Harry für seine Braut im Palastgarten gepflückt.

132


Verwendete Quellen: Daily Mail, RadarOnline

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema