Herzogin Kate: Sie streichelt Alpakas in Nordirland

Schick und doch casual hat sich Herzogin Kate am Mittwoch während des Besuchs auf einer Farm in der Nähe von Belfast gezeigt.

Herzogin Kate auf der Ark Open Farm

Bei einem Besuch der Ark Open Farm in der Nähe der nordirischen Hauptstadt Belfast hat sich Herzogin Kate (38) wieder lässig und zugleich schick gezeigt. In braunen Stiefeln von Penelope Chilvers, einer khakifarbenen Jacke von Barbour und mit einem breiten Strahlen auf dem Gesicht durfte sie dort unter anderem Alpakas, Lämmer und auch eine Schlange streicheln.

Die Farm bietet Spielgelegenheiten für Kinder und Aktivitäten für die ganze Familie. Der Besuch war Teil einer Tour, um Kates Umfrage "5 Big Questions" zu promoten. Erwachsene Briten sollen die Fragen beantworten, um unter anderem eine Diskussion über die Zukunft britischer Kinder ins Rollen zu bringen. So wird etwa gefragt, was nach Ansicht der Teilnehmer der wichtigste Faktor ist, damit Kinder nach ihrem Heranwachsen ein glückliches Leben als Erwachsener führen können. Kate traf vor Ort auch auf zahlreiche Eltern und Großeltern, um mit ihnen über die Angelegenheit zu sprechen.

Paläste, Schmuck und Geld

Das sind die zehn reichsten Royals - und die Queen gehört nicht dazu

Queen Elizabeth
Das sind die zehn reichsten Monarchen der Welt – und Queen Elizabeth gehört nicht dazu.
©Gala

Bald geht es nach Irland

Am Dienstag haben die Royals angekündigt, dass Herzogin Kate und ihr Ehemann, Prinz William (37), Anfang März nach Irland reisen werden. Details zu dem Aufenthalt sind allerdings noch nicht bekannt. So ist es etwa nicht gewiss, ob ihre Kinder George (6), Charlotte (4) und Louis (1) dabei sein werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals