Herzogin Kate: Dieses Promi-Treffen war ihr Highlight

Per Videochat haben Prinz William und Herzogin Kate mit Schülern und Lehrern gesprochen. Dabei offenbarte Kate ihren Lieblings-Promi.

Herzogin Kate hat etwas für Naturforscher übrig.

Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) unterhielten sich jüngst per Videochat mit Lehrern und Schülern der Casterton Primary Academy in Lancashire. Dabei handelten es sich um "Kinder von Schlüsselkräften", wie William und Kate erklärten, deren Eltern momentan an vorderster Front arbeiten - etwa als Pflegekräfte oder Verkäufer. In diesem Rahmen konnten die Kinder ihre Fragen an das berühmte Paar richten. Eine davon: "Wer ist ihr Lieblings-Prominenter?" Herzogin Kate hatte darauf eine klare Antwort.

Ihre Wahl wurde offenbar von ihrem sechsjährigen Sohn Prinz George beeinflusst. "Die Herzogin sagte, dass George viel von David Attenborough, 'Unser blauer Planet' [Dokumentation aus dem Jahr 2004] und dergleichen gesehen hat. Deshalb fiel ihre Wahl auf ihn", erklärte Anita Ghidotti, Geschäftsführerin von Pendle Trust, wie die Zeitschrift "Hello!" berichtete. David Attenborough (93) ist ein britischer Tierfilmer und Naturforscher und wurde vor allem durch seine preisgekrönten Dokumentationen bekannt.

Coronakrise

Niederländisches Königshaus bedankt sich beim Pflegepersonal

Maxima, Willem-Alexander, Amalia, Alexia und Ariane
Auch wenn sich die Königsfamilie an "social distancing" halten muss, zeigt sie sich nun, um sich zu bedanken.
©Gala

Kein unbeschriebenes Blatt in der königlichen Familie

Herzogin Kate ist ihm auch schon das ein oder andere Mal begegnet. Zuletzt im vergangenen September bei der Taufzeremonie des neuen britischen Polarforschungsschiffs. Aber auch andere Mitglieder der königlichen Familie haben bereits mit Attenborough zusammengearbeitet. So interviewte ihn zum Beispiel Prinz William auf dem Weltwirtschaftsforum 2019 und sowohl er, Prinz Harry (35) als auch Prinz Charles (71) nahmen an der Premiere der Netflix-Produktion "Unser Planet", in der David Attenborough als Kommentator fungiert, im vergangenen April teil. Zudem wurde der Naturforscher 1985 von Queen Elizabeth II. (93) zum Ritter geschlagen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals