Harry & Meghan: Becoming Royal: Die Film-Fortsetzung kommt

Die Liebesgeschichte von Prinz Harry und Herzogin Meghan geht auch im TV weiter. "Harry & Meghan: Becoming Royal" läuft im Mai in den USA.

Bald wird bereits der zweite Spielfilm über Herzogin Meghan und Prinz Harry zu sehen sein

Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) sind seit 19. Mai verheiratet. Kurz nach ihrem ersten Hochzeitstag dürfen sich Royal-Fans auf einen neuen TV-Spielfilm über das Paar freuen, wie der US-Sender "Lifetime" jetzt via Social Media bekanntgegeben hat. Demnach soll das Sequel "Harry & Meghan: Becoming Royal" in den USA am 27. Mai ausgestrahlt werden.

Ob die Romanze auch in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Der erste Teil, "Harry & Meghan: A Royal Wedding", wurde am Tag der Trauung im Mai 2018 von RTL auch im deutschen Free-TV gezeigt. Im zweiten Teil soll es um das erste gemeinsame Jahr der beiden hinter den Palastmauern gehen. Im Fokus sollen vor allem Herzogin Meghan, ihr Verhältnis zur britischen Königsfamilie und das Drama rund um ihren Vater und ihre Halbschwester stehen.

Königin Letizia

Ihre Töchter stellen sie schon jetzt in den Schatten

Königin Letizia
Königin Letizia gilt als unterkühlt und arrogant. Ihre Töchter Prinzessin Leonor und Sofia scheinen ganz das Gegenteil zu sein.
©Gala

Harry und Meghan hatten sich am 18. Mai 2018 auf Schloss Windsor das Jawort gegeben. Während die gebürtige US-Amerikanerin und ihr britischer Prinz im ersten Teil von den Schauspielern Parisa Fitz-Henley (42) und Murray Fraser (24) dargestellt wurden, werden sie nun von Tiffany Marie Smith (36) und Charlie Field gespielt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals