Guillaume von Luxemburg + Stéphanie de Lannoy: Ein erstes "Ja"

Guillaume von Luxemburg und Stéphanie de Lannoy haben sich am Freitagnachmittag standesamtlich trauen lassen. Strahlend verließ das frisch vermählte Paar das Rathaus und wurde von vielen Fans empfangen

Darauf hatten die Fans vor dem Rathaus in Luxemburg seit Stunden gewartet: Erbgroßherzog Guillaume und Stéphanie de Lannoy verließen laut "wort.lu" am Freitagnachmittag (19. Oktober) das Gebäude nach ihrer standesamtlichen Trauung. Winkend und mit einem breiten Lächeln im Gesicht zeigte sich das frisch vermählte Paar der Menge und nahm Blumen und Glückwünsche entgegen.

Bewundernde Blicke galten vor allem der Braut: Stéphanie zeigte sich an ihrem großen Tag in einem wunderschönen weißen Kostüm. Die langen blonden Haare hatte sie locker zurückgesteckt.

Stéphanie de Lannoy und Guillaume von Luxemburg bei der standeasamtlichen Trauung.

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Ein erster Blick auf die Braut: Strahlend kommt Lady Gabriella Windsor mit ihrem Vater Michael, dem Herzog von Kent, an der Kapelle an. Sie trägt einen Schleier und ein Diadem, in der Hand hält sie ein Bouquet aus verschiedenen, frühlingshaften Blumen. 
Vor einem Meer aus Blumen posiert Lady Gabriella Windsor auf den Treppen der St.-Georges-Kapelle in Windsor. Sie trägt ein enges Kleid mit sechs Meter langer Schleppe. Laut "Hello" wurde das Dress für sie von Designerin Luisa Beccaria entworfen.
Das Oberteil bezirzt durch einen durchsichtigen Body mit floralen Elementen und einer Bordüre aus Blättern. Lady Gabriella trägt die Tiara, die auch ihre Mutter und ihre Großmutter am Tag ihrer Hochzeit trugen.
Ihr blondes Haar trägt sie halb hochgesteckt; kunstvoll drapierte Flechtzöpfe und Locken lenken den Blick auf die Spitze und die kleinen Knöpfe, die die Rückseite des Kleides zieren. 

116

Noch am Vormittag hielt Guillaume von Luxemburg bei einem Empfang der luxemburgischen Regierung vor rund 200 Gästen eine Rede. "Das ist ein großer Tag für uns", sagte er im Großen Theater.

Schon am Samstag (20. Oktober) wird dann ein zweites Mal Ja gesagt: In der Kathedrale "Notre-Dame" findet die kirchliche Hochzeit des Paares statt. Zu dem Top-Ereignis werden unter anderem die norwegische Königsfamilie sowie Schwedens Kronprinzessin Victoria erwartet.

Doch auch wenn vor allem am Samstag alle Augen auf das Hochzeitspaar gerichtet sind, zeigten sich Guillaume und seine Stéphanie einen Tag zuvor noch ganz entspannt, schüttelten Hände und tauschten immer wieder verliebte Blicke aus.

Guillaume ist das älteste von fünf Kindern Henris und seiner Frau Maria Teresa. Im Jahr 2000 wurde er offiziell zum Erbgroßherzog ernannt. Im April 2012 wurde dann die Verlobung von Erbgroßherzog Guillaume mit Stéphanie de Lannoy bekannt gegeben. Drei Jahre lang hatten die beiden ihre Beziehung geheim gehalten.

aze

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema