Gloria von Thurn und Taxis: Ihre Schwester Maya ist tot

Gloria von Thurn und Taxis trauert um ihre Schwester. Maya von Schönburg-Glauchau ist mit nur 60 Jahren an Krebs gestorben

Maya von Schönburg-Glauchau (†), Gloria von Thurn und Taxis

Traurige Nachrichten vom deutschen Adel: Maya von Schönburg-Glauchau ist tot. Die Schwester von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, 58, erlag im Alter von nur 60 Jahren ihrem Krebsleiden. Das berichtet "Bild".

Maya von Schönburg-Glauchau verliert Kampf gegen Krebs

Demnach sei die Ex-Frau des Milliardärs Friedrich Christian "Mick" Flick, 74, am Sonntag (27. Januar) in München bei ihrer Mutter Beatrix Maria von Schönburg-Glauchau, 88, gestorben. Vor sechs Jahren habe die Unternehmerin die Diagnose Lungenkrebs bekommen - und den Kampf gegen die Krankheit jetzt verloren.

"Die Königin jeder Party"

Ihr Bruder Alexander von Schönburg-Glauchau, 49, veröffentlichte nach ihrem Tod einen rührenden Abschiedsbrief in "Bild". "Ein Teil von mir ist gestorben", beginnt der 49-Jährige seine bewegenden Zeilen. "Maya war mein Zwilling, am gleichen Tag geboren, am 15. August, nur elf Jahre vor mir." Seine Schwester sei "die Königin jeder Party" gewesen: "Wo sie war, dort war das Zentrum des Geschehens." Im vergangenen Oktober feierte Maya noch ihren 60. Geburtstag auf dem Münchner Oktoberfest.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

16. Juni 2019: Rolf von Sydow (94 Jahre)  Nur zwei Tage vor seinem 95. Geburtstag ist der deutsche Regisseur Rolf von Sydow gestorben. "Er ist friedlich zu Hause eingeschlafen", sagt seine Frau Susanne von Sydow gegenüber der BILD.   Rolf von Sydow hat bei zahlreichen Filmen und Serien, wie "Zwei Münchner in Hamburg", Regie geführt. 
13. Juni 2019: Wilhelm Wieben (84 Jahre)  Jahrelang gehörte Wilhelm Wieben zu den bekanntesten Gesichtern der Tagesschau, nun ist er nach Informationen der ARD im Alter von 84 Jahren gestorben. Seit 1966 arbeitete Wieben in der Redaktion der Tagesschau, seinen ersten Einsatz als Sprecher hatte er 1973. 25 Jahre später, 1988, feierte er ohne großes Aufsehen seinen Abschied. 
5. Juni 2019: Wolfram Eicke (63 Jahre)  Der beliebte Kinderbuchautor und Liedermacher Wolfram Eicke kam bei einem nächtlichen Badeunfall in der Neustädter Bucht tragisch ums Leben. Neben seiner Familie hinterlässt er auch trauernde Wegbegleiter wie Rolf Zuckowski und Hans Niehaus.
6. Juni 2019: Carl Schell (91 Jahre)  Carl Schell ist mit 91 Jahren verstorben. Der Bruder von Maximilian Schell, †83, war ebenfalls Schauspieler. Schon seit längerer Zeit hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, hatte unter anderem Durchblutungsstörungen in den Beinen, weshalb er zur Beerdigung seines Bruders im Rollstuhl kommen musste. Carl Schell starb am 6. Juni 2019 an Organversagen.

76

Sie hinterlässt vier Kinder

1985 heiratete Maya von Schönburg-Glauchau den Geschäftsmann und Kunstsammler Friedrich Christian Flick. Das Paar bekam drei Kinder: Alexander, 32, Pilar, 30, und Moritz, 29. Nach acht Jahren wurde die Ehe 1993 jedoch wieder geschieden. Vor 15 Jahren wurde sie noch einmal Mutter: Tochter Carlotta stammt aus der Beziehung mit dem Unternehmer Stefan Hipp, 50.

Spaß auf dem Spielplatz

Daniela Büchner zaubert ihren Kindern ein Lächeln ins Gesicht

Daniela Büchners Kinder Diego, Jenna und Jada auf dem Spielplatz
Nach den traurigen letzten Wochen macht Daniela Büchner ihren Zwillingen mit einem Besuch auf dem Spielplatz eine Freude.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema