Fürstin Charlène von Monaco: Mit den Zwillingen in New York City

Sightseeing in New York: Fürstin Charlène von Monaco erkundet gemeinsam mit ihren kleinen Zwillingen die Metropole in den USA.

Fürstin Charlène von Monaco postete Urlaubsfotos aus New York

So klein und doch schon groß genug für eine Weltreise: Die vierjährigen Zwillinge des monegassischen Fürstenpaares, Charlène (40) und Albert II. (60), besuchten offenbar die US-Metropole New York City. Ein Foto von Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco vor dem "Ground Zero"-Denkmal, an dem einst die Zwillingstürme des World Trade Centers standen, postete Charlène jetzt auf ihrem Instagram-Account.

In einem Video hat sie weitere Fotos des Kurztrips zusammengefasst. Demnach waren die Vierjährigen auch im American Museum of Natural History und haben in einem Flur ihren Lieblingssuperhelden Spiderman getroffen. "Erste Reise nach NY. Tolles Abenteuer und eine wunderbare Erfahrung! Vielen Dank, USA", kommentiert die begeisterte Mama Charlène. Ob Papa Albert auch dabei war, ist nicht bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals