VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène Sie dankt einem wichtigen Wegbegleiter

Fürstin Charlène
© Dana Press
News über die Royals im GALA-Ticker: Fürstin Charlène meldet sich auf Instagram +++ Prinzessin Elenas Tochter Victoria ist ausgezogen +++ Prinzessin Mette-Marit bricht in Tränen aus.

News über die Royals im GALA-Ticker

17. Oktober 2021

Fürstin Charlène: Warme Worte an ihren guten Freund

Seit Monaten sitzt Fürstin Charlène, 43, in Südafrika fest, ein Hals-Nasen-Ohren-Infekt verhindert ihre Rückkehr nach Monaco. Neben etlichen Untersuchungen und mehreren OPs hat sich die 43-Jährige während ihrer Zeit in der Heimat als Schlichterin im Zulu-Streit engagiert.

Fürstin Charlène war mit dem verstorbenen Zulu-König eng befreundet, besuchte auch seine Beerdigung. Doch nach dem plötzlichen Ableben von König Goodwill Zwelithini, †65, ist ein Erbfolgekrieg innerhalb der Familie ausgebrochen. Deswegen traf sich die Fürstin trotz ihrer sichtlich angeschlagenen Verfassung am 5. Oktober 2021 mit Misuzulu kaZwelithini, 47, dem Sohn ihres Wegbegleiters. Ein Foto von ihrem Treffen wurde kurz danach veröffentlicht, eine Aufnahme aus der gleichen Szenerie teilt nun auch Charlène auf ihrem Instagram-Account. Dazu schreibt sie: "Vielen Dank für deine Liebenswürdigkeit und Unterstützung" und ergänzt ein Herzchen-Emoji. Ob dieser Post ein indirektes "Lebewohl" ist? Schließlich sagte die Fürstin vor wenigen Tagen in einem Interview, dass sie es nicht mehr abwarten könne, so schnell wie möglich zurück zu ihren Kindern zu fliegen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

15. Oktober 2021

Victoria Federica lebt jetzt mit ihrem Freund zusammen

Elena von Spanien, 57, muss ihre Tochter Victoria Federica, 21, in die Welt ziehen lassen. Sie und ihr Bruder Felipe Juan, 23, standen immer im Mittelpunkt ihrer Mutter. Jetzt muss sich die 57-Jährige daran gewöhnen, dass ihre Tochter nicht mehr bei ihr wohnt. Laut Quellen des Newsportal "Vanitatis", ist die 21-Jährige von zu Hause ausgezogen und lebt seit letztem Sommer mit ihrem Freund zusammen. Auch Felipe Juan, der gerade erst wieder bei seiner Mutter eingezogen ist, soll ihr Haus wieder verlassen, sobald er eine neue Wohnung hat. Am Nationalfeiertag sahen sich Mutter und Tochter beim Stierkampf in Madrid wieder. Bestimmt eine große Freude für Mama Elena, die ihre Tochter seit dem Sommer nicht so oft zu sehen bekommen hat.

Victoria studiert am College for International Studies in Madrid Betriebswirtschaft. Nebenbei führt die 21-Jährige aber auch ein intensives Privatleben. Ihr Freund, Jorge Bárcenas, hat als DJ Zugang zu den besten Clubs. Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar und zeigen das auch offen. Auch in den sozialen Medien lässt das junge Pärchen die Welt an ihrem Glück teilhaben. Am 9. September, zum 21. Geburtstag von seinem Schatz, postete Jorge ein rührendes Bild auf Instagram. "Ich hoffe, ich könnte deinen Tag ein wenig verschönern, denn du machst mein Leben so viel schöner. Ich danke dir für alles, ich liebe dich so sehr," so der DJ. Wie romantisch! 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

14. Oktober 2021

Prinzessin Mette-Marit: Heiße Tränen, als dieses Lied erklingt

In diesem Moment konnte Prinzessin Mette-Marit, 43, einfach nicht mehr an sich halten. Gemeinsam mit Prinz Haakon, 48, besuchte sie am Mittwoch, 13. Oktober 2021, den Sitz der Organisation "UngInvest" im norwegischen Modum, die von der Stiftung des Thronfolgerpaares finanziell unterstützt wird. Rund 200 gesellschaftlich benachteiligte Jugendliche erhalten dort die Möglichkeit, sich fundiert ausbilden zu lassen. Das royale Paar erlebte ein paar fröhliche Stunden und durfte sogar beim Torten verzieren gleich selbst mit anpacken. Zum Dank für den großen Einsatz für ihre Zukunft überreichten ihnen einige der Lehrlinge ein selbst gebautes Wasserfahrrad.

Das größte Geschenk für Mette Marit jedoch war offenbar der Auftritt der hauseigenen Jugendband. Die jungen Leute überraschten ihre Gäste mit einem Lied des norwegischen Musikers Cezinando. Der Titel "Haaper du har plass" (zu dt.: "Ich hoffe, du hast Platz") aus der Erfolgsserie "Skam" (zu dt. "Scham") wird von der Hoffnung getragen, wieder eine Rolle zu spielen – bei einem Menschen oder in der Gesellschaft. Gefühle, die den Jugendlichen bei "UngInvest" nicht fremd sind. Mette-Marit wurde beim Zuhören von ihren Gefühlen übermannt. Sie konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten und ließ sich von ihrem Mann tröstend umarmen. Das Schicksal und auch der Mut und Schaffenswille "ihrer" Schützlinge hat das Thronfolgerpaar anscheinend zutiefst berührt. Das beeindruckende Projekt ist ihm vermutlich mit diesem Besuch endgültig zur Herzenssache geworden.

Darum waren Prinzessin Victoria und Prinz Daniel getrennt

Ende September hat Prinzessin Victoria, 44, die Nationalgarde besucht und mit den schwedischen Truppen mehrere Militärübungen absolviert. Als die Bergung eines verwundeten Soldaten nachgestellt wurde, packt die Prinzessin mit an und verhindert sogar ein Missgeschick. Ihr professionelles Verhalten sorgte allgemein für begeisterte Verwunderung, dabei kommt ihr militärisches Können nicht von ungefähr.

2003 absolvierte sie die militärische Grundausbildung im Zentrum für internationale Einsätze in Almnäs. Während der 21-tägigen Ausbildung lernte Schwedens Thronfolgerin, eine Waffe zu bedienen, führte Überlebenstrainings durch und schlief mit 50 anderen Soldat:innen in einer Baracke. Für die Victoria bedeutete das eine dreiwöchige räumliche Trennung von ihrer Familie – und ihrem damaligen Freund und heutigen Ehemann Prinz Daniel, 48.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

13. Oktober 2021

Prinzessin Madeleine: Kein Grusel-Spaß für ihre Kinder

Keine Prinzessin Madeleine, 39, im Katzenkostüm? Kein Batman-Umhang für Prinz Nicolas, 6, oder Meerjungfrauenzwirn für Prinzessin Leonore, 7? So wie es aussieht, müssen nicht nur Royal-Fans dieses Jahr auf süße Halloween-Bilder der schwedischen Königsfamilie verzichten. Auch die royalen Mitglieder selbst – allen voran Madeleines Kinder – können in wenigen Wochen wohl nicht wie sonst die amerikanische Grusel-Tradition genießen.

2021 steht das Halloween-Fest nämlich auf dem Prüfstand. Angesichts der weiterhin hohen Infektionsgefahr sei es nicht sicher, für Eltern und Kinder von Haus zu Haus zu ziehen und nach Süßem oder Saurem zu fragen. Das erklärte nun eine Ärztin im Interview mit dem US-Sender CNN und riet lieber von dem schaurig-schönen Spektakel ab. Vielleicht finden Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill, 47, ja doch noch einen Weg, Halloween mit ihren drei Kindern auf sicherem Weg in der Wahlheimat Florida zu feiern.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Prinzessin Sofía: Hier nimmt sie Prinzessin Leonors Platz ein

Der spanische Nationalfeiertag am 12. Oktober 2021 konnte in diesem Jahr dank der Corona-Lockerungen wieder größer gefeiert werden. König Felipe, 53, Königin Letizia, 48, sowie Prinzessin Sofía, 14, genossen bei strahlendem Sonnenschein die Militärparade in Madrid. Als sich die spanische Königsfamilie nach der Besichtigung der Truppen auf die Tribüne begibt, feiert Prinzessin Sofía ein kleines Debüt: Sie darf zum ersten Mal den Platz rechts neben ihrem Vater einnehmen.

Dieser Platz ist normalerweise für ihre Schwester Prinzessin Leonor, 15, die Prinzessin von Asturien, reserviert. Doch die Thronfolgerin war nicht anwesend, da sie in Großbritannien blieb, wo sie bereits seit August ihre schulische Ausbildung am UWC Atlantic College in Wales fortsetzt. Sofía verfolgt die gesamte Veranstaltung sehr aufmerksam, auch wenn sie während der Parade zwischendurch mit ihrem Vater tuschelt.

Prinzessin Sofía, König Felipe und Königin Letizia
Prinzessin Sofía, König Felipe und Königin Letizia
© Dana Press

12. Oktober 2021

Prinz Felix von Dänemark bezieht seine erste Wohnung in der Kopenhagener Innenstadt

Mit diesem schnellen Abbruch der militärischen Grundausbildung hat niemand im dänischen Königshaus rechnen können: Prinz Felix, 19, habe schnell gemerkt, dass seine Zukunft nicht innerhalb der dänischen Armee liegt und müsse sich jetzt Gedanken machen, wie er die kommende Zeit gestalten will, hieß es in der kurzen Mitteilungen des Königshauses. Doch was bedeutet das genau?

Offenbar ist Prinz Felix nun zu seiner Großmutter Königin Margrethe, 81, gezogen. Ebenso wie sein großer Bruder Prinz Nikolai, 21, der ebenfalls die militärische Ausbildung abbrach, hat der 19-Jährige nun eine Wohnung im Schloss Amalienborg bezogen. Dort hat der Royal offenbar genug Zeit und Freiraum, sich über seine Zukunftspläne klar zu werden. Ein Schritt, der laut des Royal-Experten Jon Block Skipper, mit Skepsis beobachtet wird: "Man kann sich natürlich schon wundern, dass Prinz Felix trotz allem nicht mehr aufgeklärt war, bevor er sich für die Armee entschieden hat. Nicht zuletzt aufgrund der Erfahrungen seines älteren Bruders [...]. Aber gewisse Sachen muss man wohl erst am eigenen Leib erfahren. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass der schnelle Exit des Prinzen negativ für ihn, das Königshaus und für die Verteilung ist."

Königin Margrethe gewährt Prinz Felix (r.) – ebenso wie zuvor dessen Bruder Prinz Nikolai (l.) – Unterschlupf nach dem Abbruch der militärischen Grundausbildung
Königin Margrethe gewährt Prinz Felix (r.) – ebenso wie zuvor dessen Bruder Prinz Nikolai (l.) – Unterschlupf nach dem Abbruch der militärischen Grundausbildung
© Dana Press

Prinz Nikolai hatte nach seinem schnellen Abbruch im Jahr 2018 ein Studium an der Copenhagen Business School begonnen und befindet sich derzeit für ein Auslandssemester in Paris. Welchen Weg Prinz Felix einschlagen wird, bleibt abzuwarten.

11. Oktober 2021

Prinzessin Sofía: Nun muss sie ohne Prinzessin Leonor in der Öffentlichkeit strahlen

Wie seltsam muss sich Prinzessin Sofía, 14, fühlen, wenn sie das erste Mal ohne ihre engste Vertraute den spanischen Nationalfeiertag an der Seite von König Felipe, 53, und Königin Letizia, 48, bestehen muss? Die jüngste Tochter des Monarchen muss am 12. Oktober 2021 auf ihre ältere Schwester Prinzessin Leonor, 15, leider verzichten.

Seitdem ihr Vater Felipe im Juni 2014 zum König von Spanien ernannt wurde, war die Thronfolgerin immer an der Seite ihrer Eltern und der jüngeren Schwester. Wie das Königshaus am 8. Oktober jedoch mitteilte, wird Leonor in diesem Jahr in Großbritannien bleiben, wo sie seit August ihre schulische Ausbildung am UWC Atlantic College in Wales fortsetzt. Wegen des Unterrichts und der Logistik ist es Leonor nicht möglich, an dem Nationalfeiertag teilzunehmen, da sie sonst mehrere Schultage hätte verpassen müssen, wie das Newsportal "Vanitatis" schreibt. Nun steht Sofía erstmals alleine im Blickpunkt des Interesses. Eine Aufgabe, die das immer strahlende Mädchen mit Sicherheit wunderbar meistern wird.  

Prinzessin Estelle: Beim 3:0 der Schweden gibt's kein Halten mehr

Prinzessin Estelle, 9, scheint ein eingefleischter Fußball-Fan zu sein. Beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Schweden und dem Kosovo am Samstag, 9. Oktober 2021, in der Friends Arena in Stockholm fieberte sie im Publikum gespannt mit. Zwischen ihren Eltern, Kronprinzessin Victoria, 44, und Prinz Daniel, 48, und Brüderchen Prinz Oscar, 5, hielt es die junge Royal in ihrem gelb-blauen Nationaltrikot kaum noch auf ihrem Sitz.

Als dann das 3:0 für ihre heimische Mannschaft fiel, gab es kein Halten mehr. Mit erhobener Faust jubelte Estelle lauthals für die Schweden, gefolgt von High Fives mit Mama und Papa sowie anderen Zuschauern, die sich amüsiert über die unbändige Freude der Neunjährigen zeigten.   

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: Dana Press, cnn.com, casareal.es, vanitatis.elconfidencial.com

spg / ama / jna / sti / jse / leg / aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken