VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène Erster Blick auf ihren Babybauch


Zusammen mit Fürst Albert hat Fürstin Charlène den Jachtclub von Monaco besucht - und der Öffentlichkeit einen ersten Blick auf ihr Minibabybäuchlein gewährt

Fürstin Charlène und Fürst Albert haben zusammen den Jachtclub von Monaco besucht. Eigentlich waren sie vor Ort, um ein gerade fertig gestelltes Gebäude zu eröffnen, was allerdings zur reinen Nebensache geriet. Denn: Bei Fürstin Charlène konnte man einen ersten Blick auf ihr - zugegeben, noch winziges - Babybäuchlein erhaschen.

Doch nicht nur das wurde bei dem Termin am Freitagabend (20. Juni) sichtbar, sondern auch, dass sich die 36-Jährige in ihrer Rolle der werdenden Mutter sehr wohl zu fühlen scheint. Auf Charlénes sonnengebräuntem Gesicht schimmerte der so gern zitierte "Glow" einer Schwangeren. Zwar gab sie sich wie gewohnt zurückhaltend, doch ihre Augen leuchteten - für die Fürstin ungewöhnlich. Abgerundet wurde ihr strahlender Look von einem schicken und gleichzeitig sehr bequemen Kleid und ihren zu sanften Wellen frisierten Haaren.

Auch die Beziehung zu Fürst Albert, 56, scheint von der lang ersehnten Schwangerschaft der Ex-Schwimmerin zu profitieren: Die beiden blieben den ganzen Abend über dicht beieinander, immer wieder blickte Albert seine Frau lächelnd an, auf mehreren Fotos ist zu sehen, wie er ihr zärtlich über den Arm streichelt.

Der monegassische Hof hatte Ende Mai mitgeteilt, dass die beiden noch in diesem Jahr ein Kind erwarteten. Charlènes Vater, der Südafrikaner Michael Wittstock plauderte außerdem aus, dass das Fürstenpaar Zwillinge bekommen würde. Wann genau Monaco seine Mini-Thronfolger bekommt, ist allerdings noch nicht bekannt.

dlö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken