VG-Wort Pixel

Fürstin Charlène Charlène, wo ist dein Babybauch?

Fürstin Charlène von Monaco soll im Dezember Zwillinge erwarten, doch bei einem öffentlichen Auftritt war von einem Babybauch nichts zu sehen

Wie kann das sein? Beim traditionellen Picknick am Montag (1. September) im Parc "Princesse-Antoinette", dem sogenannten "Pique Nicque Monegasque", zeigten sich Fürstin Charlène von Monaco und ihr Gemahl Fürst Albert gut gelaunt der Öffentlichkeit. Doch etwas seltsames schwingt bei diesem Auftritt mit. Unter dem dunkelblauen Kleid von Charlène müsste sich mittlerweile ein sichtbarer Babybauch abzeichnen, doch die Fürstin sieht so rank und schlank aus wie immer - dabei müsste sie mittlerweile etwa im fünften Monat mit Zwillingen sein!

Ende Mai gab der südafrikanische Journalist und enge Freund von Charlènes Vater per Twitter bekannt, dass die 36-Jährige Zwillinge erwarte. Der Fürstenpalast kündigte daraufhin "ein freudiges Ereignis" für Ende Dezember an. Dass bisher kein Babybauch bei der Fürstin auszumachen ist, macht stutzig. Oder kaschieren die dunklen Falten ihres Kleides etwa die Zwillings-Babykugel? Nach einem aktuellen Bericht der spanischen Zeitung "El Mundo" soll das Fürstenpaar angeblich zwei Jungen erwarten.

Für die Fürstin ist es die erste Schwangerschaft. Die Verkündigung war für die Monegassen nach dem jahrelangen Warten auf einen Thronfolger eine Erleichterung. Noch größer wäre die Erleichterung, wenn der Nachwuchs von Fürstin Charlène von Monaco und Fürst Albert sich so langsam auch sichtlich bemerkbar machen würden.

pko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken