Fürst Albert + Charlene: Und dann Kinder

Jetzt aber schnell: Der frisch verlobte Albert bekundet im französischen Fernsehen auch schon einen Kinderwunsch. Dabei hat der monegassische Fürst schon zwei Nachkömmlinge - nur keine ehelichen

Erst am 23. Juni 2010 gab der monegassische Fürstenhof die Verlobung von Fürst Albert II. mit seiner Langzeitfreundin Charlene Wittstock bekannt. Im ersten Interview mit der Zeitung "Nice Matin" wirkte der bislang eherne Junggeselle noch etwas steif und schwärmte vorsichtig. Doch langsam kommt Fürst Albert in Schwung. In einem Interview mit dem TV-Sender "France 2" erklärt er jetzt plötzlich: "Wir möchten Kinder haben." und "Ich denke, wir haben uns für diese Entscheidung ausreichend Zeit gelassen."

Die zukünftige Fürstin Charlene sagt in dem France-2-Interview über die kommende Zeit, sie sei sehr aufgeregt, aber nicht ängstlich. Und "Bunte" gegenüber drückt die in Südafrika Geborene Verbundenheit mit dem Zwergstaat aus: "Tief in meinem Herzen ist Monaco bereits heute meine Heimat." Sie lerne jeden Tag neue Dinge hinzu und werde sich Mühe geben, die Erwartungen der Monegassen an die Hochzeit zu erfüllen.

Fürst Albert + Fürstin Charlène

Der Fürst und die schöne Schwimmerin

31. Juli 2020  Fürstin Charlène und ihre Kinder Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques scheinen sich in ihrem Urlaub auf Korsika an einen öffentlichen Strand zu wagen. Mit Badekleidung und großen Sonnenbrillen bestens vor der Sonne geschützt, posieren Gabriella und Jacques für ihre Mama für ein niedliches Erinnerungsfoto.  
3. Juli 2020  Fürst Albert und Fürstin Charlène teilen auf Facebook zwei Fotos von ihrem 9. Hochzeitstag, den sie im lässigen Sommer-Look ganz entspannt und romantisch beim Sonnenuntergang vor Monacos Küste ausklingen lassen.
Den besonderen Tag verbringt das Fürstenpaar im engsten Kreise der Familie. Zusammen mit ihren Zwillingen Jacques und Gabriella wirkt die Familie glücklich und nahbar, wie man sie sonst selten auf Fotos erlebt.
2. Juli 2020  Neun Jahre ist es nun schon her, dass sich Fürstin Charléne und Fürst Albert von Monaco das kirchliche Ja-Wort gaben, und aus diesem Anlass freut sich der Fürstenhof, dieses neue Porträt des Fürstenpaares mit ihren Zwillingen Prinzessin Gabrielle und Prinz Jacques veröffentlichen zu können. Joyeux anniversaire de mariage!

196

Der 52-jährige Fürst hatte allen Mäklern und Mahnern zum Trotz lange Jahre ein vergnügliches Singleleben geführt, sich an der Seite von Models und Schauspielerinnen gezeigt und grundsätzlich den High-Society-Lifestyle Monacos ganz gut verkörpert. Aus dieser Zeit hat er bereits den sechsjährigen Sohn Alexandre und die 18-jährige Tochter Jazmin. Man nimmt dem Familienmenschen auch ab, dass er sich grundsätzlich über seine Kinder freut. Allerdings: Auf den Thron können die illegitimen Sprösslinge im katholischen Monaco natürlich nicht.

Inzwischen ist der Fürst 52 Jahre alt, seine Verlobte Charlenen Wittstock ist 32, und die Zeit drängt. So wollen sie sich nach der Hochzeit endlich auch in das Abenteuer Familie stürzen. Derzeit sind nach Fürst Albert II. seine Schwester Caroline von Hannover und deren Sohn Andrea Casiraghi die nächsten Kandidaten in der Thronfolge im Haus Grimaldi.

cfu

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals