Ernst August von Hannover: So wird die große Welfen-Hochzeit

Ernst August von Hannover wird im Juli heiraten. GALA erklärt, warum das seinen Bruder Christian ganz besonders berührt

Ernst August von Hannover jr.

Royales Event

Das Haus der Welfen strahlt in neuem Glanz – und das liegt nicht an den Renovierungsarbeiten am Schloss Marienburg, dem niedersächsischen Stammsitz des Adelsgeschlechts. Es ist das Liebesglück der Erben, das sogar die eher nüchterne Landschaft rund um Hannover romantisch erscheinen lässt.  

Ernst August von Hannover und Ekaterina Malysheva

Hier wird das Event des Jahres stattfinden: Am 8. und 9. Juli heiratet Ernst August von Hannover jr., 33, seine Verlobte, die Modedesignerin Ekaterina Malysheva, 30. Blaublütige Hochkaräter wie Ernst Augusts Taufpate Felipe von Spanien, 49, und Stiefmama Caroline von Hannover, 60, werden erwartet. Entsprechend aufwendig sind die Planungen.

Liebesglück in Spanien

Während der Erbprinz sich auf den schönsten Tag in seinem Leben vorbereitet, genießt sein jüngerer Bruder Christian von Hannover, 31, den Frühling in seiner Wahlheimat Madrid, wo der Welfennachkomme Unternehmensführung am "Instituto de Empresa" studierte. Immer an seiner Seite: seine Herzensprinzessin Alessandra de Osma, 26. Das Paar lebt seit vier Jahren gemeinsam in der spanischen Hauptstadt, die gebürtige Peruanerin ist seit acht Jahren Prinz Christians große Liebe und feierte erst kürzlich offiziell ihr Debüt in Monaco auf dem Rosenball.

Wird sie die nächste Braut?

"Sassa", wie sie von Freunden genannt wird, modelt erfolgreich für Missoni und Chanel, hat aber auch Köpfchen: Sie studierte Rechtswissenschaft an der Universität in Lima und Fashion Business Management in Madrid. Bei der Hochzeit des Jahres wird auch sie dabei sein, es heißt, als Brautjungfer. So kann sie sich anschauen, was sie wohl als nächste Braut der Welfen erleben wird.

Der Stammsitz der Welfen ist weithin sichtbar, Schloss Marienburg thront auf den Hügeln zwischen Hannover und Hildesheim. Dort wird am 8. und 9. Juli die Adelshochzeit des Jahres gefeiert

Details zur Hochzeit

Es ist Tradition, auf Schloss Marienburg Hochzeit zu feiern. Dort hatten 1981 schon Ernst August von Hannover und Chantal Hochuli, die Eltern der Prinzen, geheiratet. Anders als der Vater wird der Erbprinz aber in Hannovers Marktkirche vor den Altar treten. Anschließend ist ein Empfang im Herrenhäuser Schloss in Hannover geplant. Erst dann geht es nach Schloss Marienburg. Dort sollen – so das heißeste Gerücht in Hannover – auch William und Kate dabei sein: Passenderweise absolvieren die beiden im Juli einen Staatsbesuch in Deutschland.

Auch Herzogin Kates Schwester Pippa tritt bald vor den Altar

Pippa Middleton

Hier heiratet sie James Matthews

Pippa Middleton: Hier heiratet sie James Matthews


Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Am 1. Juni gaben sich Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein und Alana Bunte in der Abtei Sayn das Jawort. Alana trug eine Kreation des spanischen Designers Jorge Acuña. "Ich wollte keine Spitze, Pailletten oder Rüschen", erklärt das kalifornische Model im Interview mit GALA. "Jorge Acuña und ich haben uns im Dezember in Madrid zum ersten Mal getroffen und sofort verstanden. Danach war ich noch für drei Anproben dort. Der Stoff nennt sich Faillé, es ist eine Seide mit feinen Querrippen." Die Schleppe des Kleides ist dreieinhalb Meter. Der Schleier stammt aus dem Jahr 1870 und ist seitdem im Besitz der Sayn-Wittgensteins. Das Diadem und die Ohr­ringe stammen auch aus dem Besitz von Casimirs Familie. Die Perle auf der Tiara stammt von seiner Ururgroßmutter Fürstin Margarethe von Thurn und Taxis, Erzherzogin von Österreich.
Für das Hochzeitsfest in der "Sayner Hütte" kreierte Designer Jorge Acuña dieses zweite Traumkleid für Alana. Im Interview mit GALA verriet das Model, dass sie vorab zu gerne mit Casimir über ihre Kleiderwahl gesprochen hätte. "Casimir ist mein bester Freund, ich hätte gerne seine Meinung gehört. Aber ich durfte es nicht zeigen", erklärt sie. Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein erwidert darauf: "Das Kleid ist noch schöner als in meiner Vorstellung".  
Ein Brautkleid muss lang und weiß sein? Von wegen! Charlotte Casiraghi wählte für ihre standesamtliche Trauung mit Dimitri Rassam ein recht außergewöhnliches Kleid von Saint Laurent. Das steinfarbene Spitzenkleid in Etui-Form aus dem Hause Saint Laurent betonte die grazile Schönheit der Französin perfekt. 
Prinz Dushan Karadjordjevic und Valerie de Muzio feiern eine rauschende Hochzeitszeremonie im serbischen Topola. Das elfenbeinfarbene Off-Shoulder-Kleid der Braut spiegelt ihr modernes, selbstbestimmtes Leben in New York wider.

127


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema