VG-Wort Pixel

Ernst August von Hannover Lebensmittelvergiftung nach der Hochzeit?

Prinz Ernst August von Hannover 
Prinz Ernst August von Hannover 
© Getty Images
Eine Hochzeit mit Folgen: Nach der kirchlichen Trauung seines Sohnes in Lima musste Ernst August von Hannover umgehend ins Krankenhaus gebracht werden und verpasste so die große Hochzeitsfeier

So schnell wird Prinz Ernst August von Hannover, 64, die Hochzeit seines Sohnes nicht vergessen: Nachdem Prinz Christian von Hannover, 32, seiner Frau, Alessandra de Osma, vergangenen Freitag (16. März) in Lima das Ja-Wort gab, ging es dem Brautvater offenbar so schlecht, dass er am Samstag sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. 

Ernst August von Hannover hatte eine Lebensmittelvergiftung 

Offenbar wurde der Prinz wegen einer Lebensmittelvergiftung in die "Clinica Delgrado" in Miraflores gebracht - und er war nicht der einzige Hochzeitsgast, der wegen einer Magenverstimmung in der Klinik landete. Laut der spanischen Tageszeitung "ABC" startete die "Gastro-Tour" der Hochzeitsgäste am Donnerstag (15. März) mit einem Abendessen im Restaurant "Osaka", in dem die Gäste die "Nikkei-Küche" - eine Fusion von japanischen und peruanischen Gerichten - ausprobierten. Angeblich wurde dort auch der Übeltäter serviert: Es handelte sich um das Gericht "Tiradito", das mit eingelegtem rohem Fisch, Enten-Ceviche und Meeresfrüchten zubereitet wurde. Das Catering-Unternehmen bestreitet allerdings, dass die Indisposition von Ernst August von ihrem Essen ausgelöst wurde und verweist auf die Bauchspeicheldrüsen-Probleme des Prinzen, an denen er seit einigen Jahren leidet.

Christian von Hannover besuchte seinen Vater im Krankenhaus 

Prinz Ernst August von Hannover verpasste daher am Samstagabend die Hochzeits-Party im Museum "Pedro de Osma", doch sein Sohn Christian soll ihn Berichten zufolge am Samstagabend noch besucht haben. Erst als er beruhigt war, dass es seinem Vater wieder besser ginge, kehrte er angeblich zu der Feier zurück. Doch allein war der Prinz zum Glück nicht: Das Magazin "HOLA!" schreibt, dass offenbar Pierre Casiraghi, 30, die Nacht bei Ernst August im Krankenhaus verbracht haben soll. Mittlerweile habe der 64-Jährige das Krankenhaus aber schon wieder verlassen. 

aen / Mit Material von Dana Press Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken