Elton John: Für die Queen macht er den Fernseher an

Sir Elton John verbringt Weihnachten mit seinen Kindern und seinem Ehemann David Furnish. Dabei darf eine britische Tradition nicht fehlen.

Er verbringt die Weihnachtstage mit seinen Liebsten: Sir Elton John

Nur für eine besondere Dame schaltet er zu Weihnachten den Fernseher ein. Sir Elton John (71, "Love Songs") hat in einem Interview mit dem britischen Magazin "Radio Times" verraten, wie er mit seinen Söhnen Zachary (7) und Elijah (5) und seinem Ehemann David Furnish (56) die Weihnachtszeit verbringt. Vor dem Fernseher versammelt sich die Familie demnach nur zu einem Anlass: um der Weihnachtsansprache von Queen Elizabeth II. (92) zu lauschen.

Ansonsten seien der Fernseher und auch das Smartphone normalerweise an Weihnachten ausgeschaltet, so Elton John weiter. Stattdessen stünden Geschenke, Spiele oder Weihnachtslieder auf dem Programm. Seinen Wunsch für das Jahr 2019 verriet er in dem Interview ebenfalls: "Ich hoffe, die Menschen werden weniger Zeit am Handy verbringen." Er liebe die Vorteile, die die heutige Technologie mit sich bringe, doch: "Nichts geht über ein angeregtes Gespräch und gemeinsames Lachen."

Die Tradition der königlichen Weihnachtsansprache begann 1932 mit einem Rundfunkbeitrag von König Georg V. (1865-1936). Heute wird die Botschaft im TV, im Radio und im Internet übertragen.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema