Elna-Margret zu Bentheim u. Steinfurt: Hurra, ihr Baby ist da

Herzlichen Glückwunsch! Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim und Steinfurt und ihr Mann Erbprinz Carl Ferdinand sind Eltern einer gesunden Tochter geworden

Elena-Margret Prinzessin zu Bentheim und Steinfurt und ihr Mann Erbprinz Carl Ferdinand.

Das Familienglück ist komplett: Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim und Steinfurt, 38, hat in der vergangenen Nacht (22. Juni) ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Das erfuhr GALA exklusiv von ihrem Management. Die Freude bei ihr und ihrem Ehemann Erbprinz Carl Ferdinand zu Bentheim und Steinfurt, 40, ist groß!

Elna-Margret Prinzessin zu Bentheim und Steinfurt ist Mama geworden

Wie das Management mitteilte, setzten die Wehen bereits gestern Nachmittag gegen 15 Uhr ein. Bei der geplanten Hausgeburt verlief alles nach den Wünschen der werdenden Mutter. Um 02.44 Uhr war es dann so weit: Elna-Margrets Tochter erblickte das Licht der Welt. Die Kleine ist 3400 Gramm schwer, 52 Zentimeter groß und hat einen Kopfumfang von 34 Zentimetern. Der Prinzessin gehe es blendend, bis auf einen Muskelkater am ganzen Körper. Auf Instagram teilte die stolze Mama ein Bild ihres kleinen Engels.

Sie haben bereits einen Sohn

Aber nicht nur die Eltern freuen sich über den Familienzuwachs, sondern auch ihr neunjähriger Sohn Jonathan. "Wir wollten eigentlich gar nicht so einen großen Abstand zu unserem Sohn haben. Während gefühlt all unsere Freunde ein Baby nach dem anderen bekamen, hat es bei uns nicht geklappt. Umso mehr freuen wir uns jetzt!", erzählte die schöne Prinzessin exklusiv GALA, als sie die Schwangerschaft publik machte. Auch wenn der Altersunterschied zwischen den Geschwistern jetzt zwar recht groß ist, nahm Jonathan die Ankunft des Babys aber auch viel intensiver wahr. Sicherlich freut er sich über seine neue Rolle als großer Bruder und wird gut auf das kleine Mädchen aufpassen. 

Modische Minis

Royale Kids im Fashion-Fieber

Prinzessin Charlotte und Prinz George stehlen mal wieder allen die Show. Als Blumenkinder kommen sie kurz vor der Braut an der Kirche an. Prinz George trägt eine lange, dunkelblaue Hose, ein weißes Hemd und einen grün-gemusterten Kummerbund. 
Prinzessin Charlotte winkt den Fotografen und wartenden Zuschauern. Auch sie trägt eine breite grün-gemusterte Schleife und ein weißes Kleid. Alle Looks der Blumenkinder stammen vom Londoner Label "Amaia Kids". Es ist das gleiche Label, das auch Sophie Carter für ihre Blumenkinder wählte. 
Die scheinen sich lieb zu haben: Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella stehlen beim jährlichen Picknick in Monaco allen die Show. Neben ihren Eltern, Fürst Albert und Fürstin Charlène, lachen und kuscheln die beiden. 
Der kleine Jacques trägt ein schickes, weißes Hemd mit roter Schleife und gemusterter Weste. Dazu gehört eine beige Hose. Seine schwarzen Schühchen lassen ihn schon richtig erwachsen aussehen. 

148

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema