Charlene Wittstock + Fürst Albert II.:: Eine Hochzeit mit Sponsoren

Der Champagner, das Hochzeitsauto, selbst der Füllfederhalter für die Hochzeitsurkunde von Charlene Wittstock und Fürst Albert II. werden von Sponsoren gestellt

Charlene Wittstock

Noch wenige Wochen, dann ist der große Tag für Monaco endlich gekommen. Am 1. und 2. Juli geben sich hier Charlene Wittstock und Fürst Albert II das Jawort. Nach Jahren ist es der Südafrikanerin endlich gelungen, den ewigen Playboy für den Bund der Ehe zu begeistern; seither begleitet das Paar allgemeine Euphorie. Die ganze Welt, so scheint es, fiebert nun mit ihnen diesem großen Ereignis entgegen.

Ein Detail führt dabei allerdings zu allgemeinem Stirnrunzeln: Auf der offiziellen Trauungsseite des Paares tauchte plötzlich eine Liste mit Sponsoren auf, die die Feierlichkeiten mit Champagner, Auto und Schreibgeräten beliefern. Eine Hochzeit mit Sponsoren - hat das Fürstenhaus das tatsächlich nötig?

Fürst Albert + Fürstin Charlène

Der Fürst und die schöne Schwimmerin

4. November 2019  Auf Instagram veröffentlicht Fürstin Charlène Schulfotos von ihren Kindern Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella. 
4. November 2019  Die klassischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Jacques und Gabriella machen sich sicherlich gut an den Wänden des Grimaldi-Palastes. 
4. November 2019  Wie auch ihr Bruder Prinz Jacques trägt auch Prinzessin Gabriella für die Porträts ein helles Poloshirt. 
29. Oktober  "Hatten heute einen wundervollen Tag in einer japanischen Schule", schreibt Fürstin Charlène zu einem Schnappschuss von ihrer Tochter, Prinzessin Gabriella. Die fühlt sich inmitten der Kinder sichtlich wohl. 

244

Immerhin: Der Edel-Füller, den Charlene und Albert für den feierlichen Schriftzug unter die Hochzeitsurkunde nutzen werden, wurde eigens für die Eheschliessung entworfen. Mit Edelsteinen am Griffel sowie den eigenen Initialen auf der Oberfläche werden der Fürst und Charlene den Bund der Ehe besiegeln.

Und das Hochzeitsauto ist ein von einem Luxuswagenanbieter gestellter Hybridwagen, der die Neuvermählten besonders CO2-arm durch die Strassen bringen soll.

Insgesamt sollen die Feierlichkeiten rundum die Eheschliessung in Monaco fast drei Tage dauern: Ein Konzert am Vorabend, am 1. Juli dann die standesamtliche und am 2. Juli die kirchliche Trauung mit 4000 geladenen Gästen. Danach geht es in Charlenes Heimat Südafrika mit einer Luxusparty für 200 geladene Gäste weiter. Die Sponsoren waren da vielleicht eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Das ganze Feiern kann da durchaus ins Geld gehen. Auch ein Fürst läßt sich eine Möglichkeit zum Sparen nicht entgehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals