VG-Wort Pixel

Charlène von Monaco Bereit für ein Baby

Fürst Albert, Fürstin Charlène
© Splashnews.com
Seit ihrer Hochzeit mit Fürst Albert im Juli 2011 starrt die Öffentlichkeit auf den Bauch von Charlène von Monaco. Bisher tat sich da jedoch nichts. In einem Interview verriet die Fürstin nun, dass es Zeit für Kinder ist

Gerüchte über eine Ehekrise kochten hoch, als Fürst Albert von Monaco vergangenen Dienstag (30. April) allein zur Thronübergabe in den Niederlanden erschien. Seine Frau Charlène war jedoch wegen einer Hochzeit sowie für Wohltätigkeitsarbeit in Südafrika unterwegs und gab ein Interview, das das Krisengemunkel Lügen straft.

Die 35-Jährige sprach ausführlich über ihren Kinderwunsch. "Wir hatten eine große Hochzeit. Ich musste mich danach zunächst an alles gewöhnen. Jetzt habe ich mich eingelebt und ich denke, dass Kinder kommen werden", sagte sie der südafrikanischen Zeitung "Sunday World".

"Ich setze mich da auch nicht unter Druck. Wenn es passiert, passiert es", fuhr die Fürstin fort und betonte, dass sie sich darauf freue, Mutter zu werden.

Fürst Albert, den Charlène als die "Liebe ihres Lebens" bezeichnet, hat bereits zwei Kinder. Die 21-jährige Jazmin Grace stammt aus der Beziehung zu einer amerikanischen Kellnerin, sein Sohn Alexandre, neun, kam nach einer kurzen Affäre mit einer Stewardess zur Welt. Beide haben keinen Anspruch auf den monegassischen Thron, da sie unehelich geboren wurden.

Momentan steht Alberts Schwester Caroline von Monaco als nächste in der Thronfolge. Das ändert sich jedoch, sobald Charlène und Albert ihre Familienplanung umsetzen.

iwe


Mehr zum Thema


Gala entdecken