Casiraghi-Hochzeit: Lässig heiraten in Monaco

Tatiana Santo Domingo und Andrea Casiraghi sind seit Samstag ein staatlich getrautes Ehepaar. Die Hochzeit des ungewöhnlichen Paares wurde von einem ungewöhnlichen Hochzeitsbild gekrönt

Tatiana Santo Domingo, Andrea Casiraghi

Es ist das ungewöhnlichste Bild einer fürstlichen Hochzeit, das man dieses Jahr sehen dürfte: Das Bild, das mit dem offiziellen Siegel des monegassischen Fürstenhauses durchs Netz geistert (zum Beispiel beim Magazin "Hello") , auf den offiziellen Seiten allerdings leider nicht zu finden ist, zeigt Andrea Casiraghi und seine Braut Tatiana Santo Domingo. Sie schreiten nach ihrer Trauung am Samstag (31. August) die Haupttreppe des Grimaldi-Palastes hinab, begleitet von ihrer kleinen Bulldogge. Am Geländer oberhalb der Freitreppe hat sich die Hochzeitsgesellschaft - Freunde und Familie - versammelt. Die Braut trägt silberne Sandalen, weiße Blumen im Haar und nach Informationen des Magazins "Hello" ein Kleid von "MIssoni".

Rund 300 Gäste waren es, die teils zu Fuß kamen, teils in Limousinen, in Kutschen oder mit Taxen vorfuhren. Andrea Casiraghi, der älteste Sohn von Prinzessin Caroline von Hannover, und die Kolumbianerin Tatiana Santo Domingo wurden am Samstag Mittag im Thronsaal des Grimaldi-Palastes getraut. Denn immerhin steht der 29-jährige, solange Fürst Albert und Fürstin Charlène kinderlos sind, nach seiner Mutter an erster Stelle der Thronfolge in Monaco. Sein im März geborener Sohn Sacha, der durch die Hochzeit nun legitimiert wurde, folgt ihm künftig in der Thronfolge des Kleinstaates. Er wächst allerdings in London auf, dem Wohnsitz seiner Eltern.

Kriegsbeil begraben?

Liebevolle Gesten zwischen Letizia und Sofia

Prinzessin Leonore, Königin Letizia, Königin Sofia
Harmonisch zeigte sich heute die spanische Königsfamilie bei der Ostermesse in der Kathedrale Santa Maria "La Seu" in Palma de Mallorca.
©Gala

Offizielle Statements zur Hochzeit gibt es allerdings genauso wenig wie offizielle Bilder. Andrea Casiraghi und Tatiana Santo Domingo planen nach Medienberichten ihre kirchliche Hochzeit für den Winter, sie soll im schweizerischen Gstaad stattfinden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals