VG-Wort Pixel

Hochzeit von Carina Axelsson + Prinz Gustav "Wir haben immer gesagt, dass wir kein großes Fest möchten"

Carina Axelsson und Prinz Gustav von Sayn-Wittgenstein-Berleburg
Carina Axelsson und Prinz Gustav von Sayn-Wittgenstein-Berleburg
© Dana Press
Endlich gibt es ein Happy End für die Liebe von Gustav von Sayn-Wittgenstein-Berleburg und seiner Carina Axelsson. Nach fast 20 Jahren Beziehung dürfen die beiden heiraten. Der Termin steht schon fest und die Braut in Spe gibt einige Details zu ihrer "kleinen" Hochzeit preis.

Es ist eine Geschichte wie aus einem Märchen – tragisch, und doch siegt am Ende die Liebe: Seit 2003 sind Prinz Gustav zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und Carina Axelsson, beide 53, ein Paar. Heiraten durften die beiden nicht – bis jetzt. Ein Gerichtsbeschluss im Sommer 2020 ebnete den Weg des Paares zum Traualtar. Die Hochzeit wird in wenigen Tagen stattfinden. 

Prinz Gustav und Carina Axelsson heiraten auf Schloss Berleburg

Und wie die dänische Zeitschrift "Billed Bladet" nun berichtet, wird es gleich zwei Anlässe zum Feiern geben. Denn nur einen Tag vor der kirchlichen Trauung am 4. Juni 2022 werden sich Gustav und Carina in einer standesamtlichen Hochzeit im Gelben Pavillon des Schlossgartens von Schloss Berleburg das Jawort geben. 

Am Samstag findet dann die Zeremonie in der Schlosskapelle mit anschließender Feier statt. Die Gästeliste war "schnell gemacht", verrät Carina Axelsson gegenüber der Illustrierten, denn die Kapelle bietet nur Platz für 80 Personen. 

Und auch die standesamtliche Trauung am 3. Juni soll "ruhig und still" im kleinen Kreis sein. "Zum Dinner am Abend werden wir insgesamt nur 40 sein", so die 53-Jährige über die Feier nach der Vermählung. Da der Prinz nicht nur dem deutschen Hochadel angehört, sondern auch der Neffe von Königin Margrethe von Dänemark, 82, und Königin Anne-Marie von Griechenland, 75, ist, könnten durchaus hochkarätige Gäste mit von der Partie sein.

Wer von der dänischen Königsfamilie zur Hochzeit kommt, ist noch nicht offiziell, aber man rechnet mit dem Prinzessin Mary, 50, und Prinz Frederik, 54. Die gesamte dänische Königsfamilie und Teile der griechischen seien eingeladen worden, bestätigt die Braut.

"Wir freuen uns sehr darüber, nur mit unseren engsten Freunden und unseren Familien unsere Hochzeit zu feiern. Wir haben immer gesagt, dass wir kein großes Fest möchten, auch nach allem, was wir erlebt haben", erklärt Gustav, und Carina fügte hinzu: "Eine ruhige Hochzeit, wie man sie vor 100 Jahren auch feierte, damals nahmen nur die engsten Freunde und die Familie teil, und das war es."

Prinzessin Benedikte: "Das wird lustig und interessant"

"Das wird lustig und interessant", sagte Prinzessin Benedikte von Dänemark, 77, die Mutter des Bräutigams, Anfang Mai während eines Termins für den "H.K.H. Prinsesse Benediktes Ærespræmieløb". Ob sie sich damit auch auf das durch den langen Erbstreit zerrüttete Familienverhältnis der Berleburgs bezieht?

Zum Hintergrund: Eine Klausel im Testament von Prinz Gustav Albrecht von Sayn-Wittgenstein-Berleburg verhinderte die Eheschließung seines Enkels mit der katholisch erzogenen Bürgerlichen schwedisch-mexikanischer Abstammung. Sein Erbe würde nur dann an seinen damals noch ungeborenen Enkel übergehen, wenn er eine "arische, adlige und protestantische" Frau ehelichen würde. Über viele Jahre und mit Unterstützung seiner Familie kämpfte Prinz Gustav um die Änderung dieser mittlerweile eingestaubten Bedingung im 1939 verfassten Testament seines Großvaters.

Zusätzlich entfachte der Tod seines Vaters, Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, †82, einen Erbstreit zwischen dem Unternehmer und seinem Großonkel, Prinz Ludwig-Ferdinand, der der Ansicht war, der rechtmäßige Erbe des Schlosses Berleburg zu sein. Nach langem Rechtsstreit vor mehreren Instanzen sollte dem 53-Jährigen das Oberlandesgericht des Landes Nordrhein-Westfalen im Sommer 2020 endlich Recht geben. 

"Nach allem, was wir durchgemacht haben, ist es jetzt eine große Freude, unserer Beziehung offiziell zu machen und zu heiraten. Nach mindestens fünf Jahren Stress, und auch zuvor hat es schwere Jahre gegeben, ist es schön, unsere Hochzeit mit Familie und Freunden zu feiern", freut sich Prinz Gustav.

Nun ist er nicht nur der rechtmäßige Erbe des Schlosses und der dazugehörigen Besitztümer, sondern darf auch endlich seiner großen Liebe ganz offiziell das Jawort geben. 

Verwendete Quelle: Dana Press

spg / ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken