Beatrice Borromeo + Pierre Casiraghi: Die Hochzeitsparty? Ein Picknick im Garten

Am Wochenende wird Pierre Casiraghi seiner Verlobten Beatrice Borromeo das Jawort geben. Onkel Fürst Albert kann es wohl kaum noch erwarten und hat neue Details ausgeplaudert

Fürst Albert von Monaco kann es wohl kaum noch erwarten: Am Samstag, den 25. Juli, heiratet sein Neffe Pierre Casiraghi, 27, seine Verlobte Beatrice Borromeo, 29, standesamtlich – Fürst Albert hat aus dem Nähkästchen geplaudert und einem US-Magazin neue Details zur Traumhochzeit verraten.

Bodenständig und entspannt

Normalerweise kann es für die monegassische Fürstenfamilie gar nicht pompös genug sein - doch die Hochzeit von Pierre Casiraghi und seiner Liebsten wird wohl eher bodenständig und entspannt werden.

Königin Máxima

Peinlicher Moment als sie auf Angela Merkel trifft

Königin Máxima
Königin Máxima der Niederlande trifft in New York zufällig auf Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Unterhaltung, die sich zwischen den beiden entwickelt, ist nicht problemlos
©Gala

Pierre will eine schlichte Trauung

"Die standesamtlich Trauung wird in einem der Palast-Säle stattfinden. Danach wird es eine lockere Gartenparty geben, weil Pierre und Beatrice es so wollen", sagte Fürst Albert. Vor allem Pierre wünsche sich die schlichte Trauung, weiß eine andere Quelle. Pierre wuchs nach dem Tod seines Vaters Stefano auf dem Land in der Provence auf. "Pierre lernte dieses Landleben kennen und lieben. Er wollte eine Hochzeit, die ihn an seine Kindheit erinnert, um das mit seiner Braut zu teilen."

"Vielleicht gibt es Hotdogs"

"Die Feier nach der Trauung wird eine Sommer-Garten-Party. Mit Finger-Food, Buffet-Tischen und Getränken, es wird auch Sitzmöglichkeiten für die Gäste geben, aber es wird eher weniger formell sein", verriet Fürst Albert. Und er muss es wissen: Albert ist als Onkel des Bräutigams direkt in die Hochzeitsplanungen eingebunden und hat ein "Cavagnetu" organisiert. "Ein 'Cavagnetu' ist ein monegassisches Äquivalent zu einem Picknick, obwohl wir keine Sandwiches, Burger oder Hotdogs haben werden – okay, vielleicht doch Hotdogs", erklärte Fürst Albert lachend.

Folklore-Tanz und Boule

Auch für Unterhaltung der Gäste ist gesorgt. "Es wird einige Folklore-Tänzer geben. Und Musik. Und wir werden ein wenig Pétanque spielen", erzählte Fürst Albert weiter. Das ist eine Art Boule.

"Ich versuche meine Rede kurz zu halten"

"Es wird ein ganz lockeres Fest. Natürlich werde ich auch eine Rede halten. Aber ich werde versuchen, sie kurz halten. Das wird allerdings schwierig, weil ich sowohl Pierre als auch Beatrice sehr gern habe", so der Onkel des Bräutigams weiter.

Die Feier wird in dem sogenannten "Privatgarten" der Monegassen statfinden. Dieser wurde von Pierres berühmten Oma und Alberts Mutter, Grace Kelly (†52), als Familientreffpunkt gestaltet.

Hollywood-Ambiente

"Früher war es ein altes Gewächshaus. Grace beschloss, es umzugestalten, mehr so wie die Häuser in Amerika, wo die Leute eine Veranda-Lebensstil haben", erinnerte sich eine Quelle. "Es ist ein erstaunlicher Ort. Sie hatten dort einen Pool im 60er-Jahre-Stil, den sie für die Kinder zum Toben und Schwimmen bauen ließ. Die Location hat ein totales Hollywood-Ambiente und sieht aus wie eine Filmkulisse", so der Insider weiter.

Zugang zum Zoo

Die Hochzeitsgäste sollen laut dem US-Magazin auch Zugang zu dem palasteigenen Zoologischen Garten haben, den Prinz Rainier (†82) 1954 als privaten Zoo anlegen ließ. Heute ist er als Zoo von Monaco für die Öffentlichkeit zugänglich. Am Hochzeitstag wird er wohl noch einmal exklusiv nur für die Gäste des Brautpaares geöffnet.

Kirchliche Trauung am 1. August

Eine Woche später werden Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo noch einmal "Ja" sagen. Am italienischen Lago Maggiore werden die beiden kirchlich getraut. Ganz privat in der Heimat der Braut: Beatrice Familie besitzt dort die Insel Isola Bella. Das soll die große Feier werden. Und groß heißt hier: richtig groß.

Denn zum kleinen Gartenfest in Monaco haben angeblich immerhin nur 700 Gäste vom Hofmarschall des Palastes eine Einladung bekommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals