Prinzessin Alix von Ligne: Mit 89 Jahren gestorben

Prinzessin Alix von Ligne ist vergangenen Montag mit 89 Jahren verstorben. Eine Todesursache ist nicht bekannt

Prinzessin Alix von Luxemburg

Prinzessin Alix von Ligne, die vor ihrer Hochzeit zu Antoine von Ligne auch den Titel Alix von Luxemburg trug, ist am vergangenen Montag (11. Februar) mit 89 Jahren gestorben. Dies verkündete der luxemburgische Hof. Eine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben.

Prinzessin Alix von Ligne ist tot

In der Bekanntmachung des großherzoglichen Hofes heißt es: "Mit großer Trauer verkünden ihre Königliche Hoheit Großherzog Jean, der Großherzog Henri und die Großherzogin Maria Theresa heute den Tod ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Alix, Prinzessin von Ligne, Prinzessin von Luxemburg.“

Die Beerdigung findet im belgischen Château de Beloeil statt. Ein Datum wird zu einem späteren Zeitpunkt verkündet. Die Website Royal Central informierte außerdem darüber, dass es eine Messe in der Saint-Michaels-Kirche geben soll. 

Das Leben von Prinzessin Alix von Ligne

Prinzessin Alix von Ligne kam 1929 im Schloss Berg zur Welt. Sie war die jüngste Tochter von Großherzogin Charlotte und Prinz Felix von Luxemburg und Schwester von Jean, dem Großherzog von Luxemburg, der im Jahr 2000 vom Thron abdankte. Im August 1950 heiratete sie ihren Mann Antoine, Prinz von Ligne. Er starb 2005 mit 80 Jahren. Das Paar hat sieben Kinder. Michel, Prinz von Ligne, 67, Prinz Wauthier von Ligne, 66, Prinzessin Anne von Ligne, 64, Prinzessin Christine von Ligne, 63, Prinzessin Sophie von Ligne, 61, Prinz Antoine von Ligne, 59, und Prinzessin Yolande von Ligne, 54. Der derzeit regierende Herzog Henri, 63, war ihr Neffe.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

13. März 2019: Félicité Tomlinson (18 Jahre)  Schock für Louis Tomlinson. Seine Schwester Félicité starb vollkommen unerwartet, vermutlich an einem Herzinfarkt. Mit dem "One Direction"-Star trauern auch die 1,4 Millionen Instagram-Fans der jungen Influencerin.
Andrea Pollack
14.März 2019: Jake Phelps (56 Jahre)   Jake Phelps war als Chef des berühmten Trasher-Magazins eine Legende in der Skateboard-Welt. 26 Jahre war er Chefredakteur, sein plötzlicher Tod wurde auf der Instagram-Seite des Magazins mit großer Trauer bestätigt.
14. März 2019: Charlie Whiting (66 Jahre)  Kurz vor Eröffnung der neuen Saison durch den Großen Preis von Australien steht die Formel 1 unter Schock. Wie der Automobil-Weltverband am Donnerstagmorgen bestätigt hat, ist der langjährige FIA-Rennleiter Charlie Whiting in Melbourne im Alter von 66 Jahren überraschend verstorben. Todesursache seien demnach die Folgen einer Lungenembolie gewesen.

45

Verwendete Quellen: Express, Bunte, Royal Central

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema