Prinzessin Alix von Ligne: Mit 89 Jahren gestorben

Prinzessin Alix von Ligne ist vergangenen Montag mit 89 Jahren verstorben. Eine Todesursache ist nicht bekannt

Prinzessin Alix von Luxemburg

Prinzessin Alix von Ligne, die vor ihrer Hochzeit zu Antoine von Ligne auch den Titel Alix von Luxemburg trug, ist am vergangenen Montag (11. Februar) mit 89 Jahren gestorben. Dies verkündete der luxemburgische Hof. Eine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben.

Prinzessin Alix von Ligne ist tot

In der Bekanntmachung des großherzoglichen Hofes heißt es: "Mit großer Trauer verkünden ihre Königliche Hoheit Großherzog Jean, der Großherzog Henri und die Großherzogin Maria Theresa heute den Tod ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Alix, Prinzessin von Ligne, Prinzessin von Luxemburg.“

Internationaler Tag des Bieres

So feiern die Royals das beliebte Getränk

Herzogin Catherine genießt ein Bier
Die einen mögen es hell, die anderen lieber dunkel. Ein Leben ohne Bier? Für viele unvorstellbar. Und auch in den Königshäusern kann man zu dem Gerstensaft nicht nein sagen.
©Gala

Die Beerdigung findet im belgischen Château de Beloeil statt. Ein Datum wird zu einem späteren Zeitpunkt verkündet. Die Website Royal Central informierte außerdem darüber, dass es eine Messe in der Saint-Michaels-Kirche geben soll. 

Das Leben von Prinzessin Alix von Ligne

Prinzessin Alix von Ligne kam 1929 im Schloss Berg zur Welt. Sie war die jüngste Tochter von Großherzogin Charlotte und Prinz Felix von Luxemburg und Schwester von Jean, dem Großherzog von Luxemburg, der im Jahr 2000 vom Thron abdankte. Im August 1950 heiratete sie ihren Mann Antoine, Prinz von Ligne. Er starb 2005 mit 80 Jahren. Das Paar hat sieben Kinder. Michel, Prinz von Ligne, 67, Prinz Wauthier von Ligne, 66, Prinzessin Anne von Ligne, 64, Prinzessin Christine von Ligne, 63, Prinzessin Sophie von Ligne, 61, Prinz Antoine von Ligne, 59, und Prinzessin Yolande von Ligne, 54. Der derzeit regierende Herzog Henri, 63, war ihr Neffe.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.
4. Oktober 2019: Diahann Carroll (84 Jahre)  Schauspielerin und Sängerin Diahann Carroll ist nach langer Krebserkrankung in Los Angeles verstorben. Die Oscar-Gewinnerin spielte Mitte der 80er Jahre u. a. in der Erfolgsserie "Denver-Clan", Stars wie Halle Berry und Barbra Streisand trauern um die Hollywood-Legende.
1. Oktober 2019: Karel Gott (80 Jahre)  Die "goldene Stimme aus Prag" ist für immer verstummt: Der tschechische Schlager-Star Karel Gott, der u.a. mit der Titelmelodie zur Kinderserie "Biene Maja" große Erfolge feierte, ist im Alter von 80 Jahre nach langer Krebserkrankung verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau Ivana und vier Töchter.
27. September 2019: Robert Garrison (59 Jahre)  Der US-amerikanische Schauspieler wurde vor allem durch seine Rolle in "Karate Kid" bekannt. Im Alter von 59 Jahren ist er in einem Krankenhaus in West Virginia für immer eingeschlafen, das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

111

Verwendete Quellen: Express, Bunte, Royal Central

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals