Wechseljahre: Yamswurzel: Wissenwertes über die Wirkung der Wunderknolle

In anderen Teilen der Welt ist die Yamswurzel schon seit Jahrhunderten in der Frauenheilkunde bekannt. In den Wechseljahren und bei Menstruationsbeschwerden werden ihr wahre Wunder zugeschrieben. 

Seit kurzer Zeit haben auch viele Europäerinnen die Yamswurzel für sich entdeckt. Ursprünglich aus Südamerika wird die Knolle mittlerweile in vielen tropischen Ländern angebaut und wegen ihrer vielfältigen Wirkungen hochgeschätzt. Besonders Frauen profitieren von der Heilpflanze. Die Yamswurzel, auch Yams genannt, hilft insbesondere in den Wechseljahren und bei PMS. GALA erklärt, wie Sie das Wundermittel anwenden können.

Superfood und Heilmittel

2018 wurde die Yamswurzel auch in Deutschland als Trendfood bekannt, da sie mit ihrem hohen Ballaststoffgehalt beim Abnehmen hilft. Darüber hinaus enthält sie viele Vitamine und Mineralien, sodass sie Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugt. Roh ist sie jedoch giftig. Darum sollte sie entweder vorher gekocht oder in Kapselform eingenommen werden.

Abnehmweisheiten

Was hilft wirklich auf dem Weg zur Traumfigur?

Abnehmweisheiten: Was hilft wirklich auf dem Weg zur Traumfigur?
Sich wohlfühlen im eigenen Körper ist für so manchen der Grund dafür eine Diät zu beginnen. Doch was hilft wirklich beim Verlieren der überflüssigen Pfunde?
©Gala

Wirkung der Yamswurzel

  • löst Krämpfe und hilft bei Menstruationsbeschwerden
  • stillt Schmerzen
  • regt die Durchblutung an
  • hemmt Entzündungen
  • schleimlösend bei Husten
  • hilft bei Heißhungerattacken, da sie den Blutzuckerspiegel stabilisiert
  • schützt vor vorzeitiger Hautalterung
  • hilft bei Pigmentstörungen

Das sind die Inhaltsstoffe der Yamswurzel

  • Vitamin B6 und B1
  • Riboflavin
  • Folsäure
  • Pantothensäure
  • Niacin
  • Vitamin C
  • Kupfer
  • Kalium
  • Kalzium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Diosgenin

Natürlicher Hormongehalt

Bei Diosgenin handelt es sich um ein Phytohormon. Dieses ähnelt in der Wirkung stark Progesteron - einem Sexualhormon, welches für Frauen eine entscheidende Rolle spielt. Progesteron ist unter anderem für den weiblichen Zyklus und die Wechseljahre verantwortlich und in vielen Anti-Baby-Pillen enthalten. Es reguliert also unseren Hormonhaushalt. Auch das in der Yamswurzel enthaltene Diosgenin ist auf natürliche Weise dazu in der Lage. 

Die Wirkung von Yams in den Wechseljahren

Die Wechseljahre können sich als wahre Herausforderung für den weiblichen Körper entpuppen. Die Hormone spielen verrückt: Es drohen Hitzewallungen, Haarausfall, Gewichtszunahme, Erschöpfung, depressive Verstimmungen, Unruhezustände und viele weitere unangenehme Beschwerden. Viele Frauen greifen da zu künstlichen Hormonpräparaten. In der Naturheilkunde ist die Yamswurzel der letzte Schrei, um Wechseljahresbeschwerden auf natürliche Weise den Kampf anzusagen. Schließlich sinkt in der Menopause nicht nur der Östrogen-, sondern auch der Progesteron-Spiegel. Um diesen Verlust auszugleichen, eignet sich das in der Yamswurzel enthaltene Diosgenin ideal.

Entdecken Sie hier Yams-Kapseln. 

Sie können Yamswurzel auch mit Mönchspfeffer und Hyaluronsäure kombinieren. Das Produkt gibt es hier. 

Hilfe bei Menstruationsbeschwerden

Depressive Verstimmungen, Unterleibskrämpfe, Rücken- und Kopfschmerzen gehören zu den gängigsten Menstruationsbeschwerden. Durch die schmerzstillende und krampflösende Wirkung der Yamswurzel können diese Beschwerden auf natürliche Weise bekämpft werden.

Wundermittel nach dem Absetzen der Pille

Die Pille abzusetzen und sich von künstlichen Hormonen zu verabschieden, liegt momentan bei vielen jungen Frauen im Trend. Allerdings haben viele Frauen nach dem Absetzen der Pille mit verschiedenen unangenehmen Nebenwirkungen zu kämpfen, bis der Hormonhaushalt sich normalisiert hat. Dieser Zustand kann sechs bis zwölf Monate andauern und beispielsweise unreine, fettige Haut sowie eine unregelmäßige Periode mit sich bringen. Um den plötzlichen Progesteron-Abfall abzumindern und auf natürliche Weise aufzufangen, kann die Yamswurzel eingesetzt werden.

Yamspulver gibt es hier. 

Nebenwirkungen der Yamswurzel

Da es zu der Wirkung der Yamswurzel noch zu wenige aussagekräftige Studien gibt, basieren die positiven Aussagen auf vielen Erfahrungsberichten von Frauen, die Yams für sich entdeckt haben.

Wenn Sie ein Fan von naturheilkundlichen Alternativen sind, dann kann die Einnahme von Yamswurzel-Kapseln eine Möglichkeit der Hormonregulierung für Sie sein. In der Regel treten bei der Verwendung keine Nebenwirkungen auf, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Es kann aber wie bei allen Lebensmitteln zu Unverträglichkeiten wie Magenverstimmungen kommen. Sollten Sie nach der Einnahme unter Durchfall leiden, beenden Sie die Behandlung umgehend. Beachten Sie, dass Sie die frische Yamswurzel niemals roh essen dürfen, da sie ungekocht giftig ist.

Die Yamswurzel in der Schwangerschaft

Darüber hinaus sollten Sie die Yamswurzel nicht in der Schwangerschaft verzehren. Es gibt keine gesicherten Studien-Ergebnisse zu Yams, allerdings spricht die Wirkung auf den weiblichen Hormonhaushalt gegen eine Einnahme in diesem Zeitraum.

Verhüten mit Yams?

In einigen Urvölkern und zunehmend auch in Deutschland nehmen Frauen Yams wegen des Diosgenin-Gehaltes in höherer Dosierung zur Empfängnisverhütung ein. Davon ist abzuraten. Es gibt keine ausreichenden Studien, die eine empfängnisverhütende Wirkung der Yamswurzel belegen. Experimente auf diesem Gebiet können, anders als bei der Hautpflege oder bei Wechseljahresbeschwerden, weitreichende Folgen haben. Wenn Sie auf künstliche Hormone bei der Verhütung verzichten möchten, können Kondome, Kupferspirale und Diaphragma Alternativen darstellen.

Superknolle mit Anti-Aging-Effekt

Mittlerweile ist auch die Kosmetikindustrie auf die tropische Superknolle aufmerksam geworden. Hautcremes machen sich das in der Yamswurzel enthaltene Diosgenin zunutze.

Dieses hat sowohl einen reinigenden als auch einen Anti-Aging-Effekt, weshalb immer mehr Anwenderinnen darauf schwören. Insbesondere wenn Sie die Pille abgesetzt und mehrere Monate mit unreiner Haut zu kämpfen haben, können Sie von Yams in Hautcremes profitieren.

Hier können Sie eine hochwertige Creme mit Yams kaufen.

Eine günstige Alternative gibt es hier.

Dosierung der Yamswurzel

Bei Menstruationsbeschwerden eignet sich Yams insbesondere als Tee.

Falls Sie frische Yamswurzeln zur Verfügung haben, können Sie circa 30 mg der tropischen Superknolle in einem Topf mit einem Liter Wasser köcheln lassen. Nach 25 bis 30 Minuten ist ein Viertel der Flüssigkeit verdampft. Nachdem Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb gegossen haben, ist der Tee verzehrfertig.

Fertigen Yams-Tee finden Sie hier.

Besonders beliebt ist die Einnahme der Yamswurzel als Kapsel. Richten Sie sich bei der Dosierung nach der Milligrammangabe auf der Verpackung. 500 mg Yamswurzelextrakt decken Ihren Tagesbedarf ab.

Hiervon reicht eine Kapsel pro Tag.

Wenn Sie ein Freund von Homöopathie sind, dann können Sie Yams auch als Globuli einnehmen. In diesem Zusammenhang nennt Yams sich Dioscorea Villosa und ist in verschieden Potenzen erhältlich. Hier finden Sie es. 

Wo kann ich frische Yamswurzeln kaufen?

In der EU sind Yamswurzeln nicht als Medikament, sondern lediglich als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Frische Wurzeln in Deutschland zu bekommen, gestaltet sich häufig schwierig. Allerdings haben ausgewählte Biomärkte und Asialäden immer häufiger Yams im Angebot. Insbesondere ab Ende Juli können Sie fündig werden, da die Knolle zu diesem Zeitpunkt geerntet wird.

Affiliate Links

Fragen und Antworten: Affiliate-Links auf Gala.de

Shoppen per Affiliate-Link - das steckt dahinter
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche