VG-Wort Pixel

Victoria Beckham Sie hatte eine Quecksilber-Vergiftung

Victoria Beckham
© Getty Images
Victoria Beckham hatte bedrohlich hohe Quecksilber-Werte – ausgerechnet ihre eigentlich gesunde Ernährung war schuld.

Wenn sich jemand gesund ernährt, dann doch Victoria Beckam, 46 – würde man zumindest meinen. Die britische "Sun" will aber nun herausgefunden haben, warum ausgerechnet ihre Ernährung für gefährliche Gesundheitsprobleme sorgte.

Victoria Beckham: Quecksilber-Vergiftung

Es heißt, Vic hätte letztes Jahr im luxuriösen Lanserhof-Spa in Deutschland eingecheckt und dort verrieten medizinische Tests Schlimmes: Viel zu viel Quecksilber in ihrem Körper.

Das Schwermetall steckt vor allem in Fisch wie Tunfisch oder Schwertfisch – und der landete bis dahin beim "Spice Girl" gerne mehrfach täglich auf dem Teller. Die Fische nehmen über die Nahrungskette Quecksilber auf, das oft als industrieller Abfall im Wasser landet. Nicht ausgeschiedenes Quecksilber lagert sich vorwiegend im Zentralnervensystem, der Niere und der Leber ab. Die besorgniserregenden Symptome einer Quecksilber-Vergiftung: Kopfschmerzen, Depression, Gedächtnisverlust, Taubheit, Blindheit, Nierenversagen oder im schlimmsten Fall sogar der Tod.

Auch Robbie Williams war betroffen

"Victoria hatte viel zu hohe Quecksilber-Werte," verrät ein Insider. "Die Ärzte mussten ihre Leber spülen um dem Körper zu helfen, die ganzen Gifte loszuwerden." Mittlerweile habe sich "Posh Spice" erholt und den Tunfisch und Schwertfisch in ihrem Speiseplan durch Lachs ersetzt. "Sie fühlt sich super und ist fit wie noch nie," heißt es.

Auch ihr Landsmann Robbie Williams erklärte kürzlich, dass er unter einer Quecksilber-Vergiftung litt – eine Folge seiner pescetarischen Diät, die auf Eiweiß von Fischen und Meeresfrüchten setzt. Auch bei ihm standen große Mengen Schwertfisch und Tunfisch auf dem Speiseplan. "Ich habe zweimal täglich Fisch gegessen und hatte die höchste Quecksilbervergiftung, die mein Arzt je gesehen hat," erklärt der Sänger.

Verwendete Quellen: Sun, Netdoktor

lgo Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken