Winona Ryder: Mieterin von Helen Mirren

Hollywood-Schönheit Winona Ryder könnte schlechter wohnen - sie hat von Schauspielerin Helen Mirren ein Haus gemietet

Winona Ryder, 42, hat ein Haus in Hollywood von Helen Mirren, 68, gemietet und könnte nicht glücklicher mit ihrer derzeitigen Wohnsituation sein. Denn Mirren gehöre zu den besten Vermieterinnen überhaupt: "Sie und [ihr Ehemann] Taylor Hackford haben diese Villa und ich mietete ein kleines Häuschen dahinter", enthüllte Ryder während eines Interviews für die April-Ausgabe des Magazins "Red". "Wenn ich beim Haus ein Problem habe, kommt sie 'rüber und behebt es."

Wohnen

Bei den Stars zu Hause

Vor 20 Jahren kaufte Guido Maria Kretschmer diese Finca, keine halbe Stunde von Palma de Mallorca entfernt. Er und sein Frank feierten hier viele Feste mit prominenten Gästen. Hollywood-Star Goldie Hawn liebte vor allem den Pool.
An der Eingangstür präsentiert Guido sein Lieblingsmöbel. Auf diesem Stuhl lernte er als Kind schreiben.
Räume und Terrassen sind lichtdurchflutet, helle Vorhänge spenden Schatten.
Im Wohnzimmer arrangierte Guido liebevoll Fotos von Familie und Freunden.

155

Seit Jahren ist die Leinwand-Schönheit ein Fan von der Grande Dame und findet es total klasse, dass sie und ihr Idol quasi Tür an Tür wohnen. Auch als sie Mirren kennenlernte, war sie alles andere als enttäuscht. "Sie ist alles, was man sich bei ihr erhofft: wundervoll, herzlich und lustig", schwärmte die jüngere Kollegin. "Ich musste ihr einfach erzählen, dass ich 'Heißer Verdacht' [britische Krimiserie] so sehr liebte, dass ich zehn Jahre lang unter dem Namen 'Jane Tennison' [die Ermittlerin] in Hotels eincheckte!"

Derzeit bereitet sich die Amerikanerin auf die Oscarverleihung vor, die an diesem Sonntag (2. März) in Los Angeles stattfindet. Im Zuge dessen enthüllte sie, dass sie zu den bisherigen Zeremonien in wirklich günstigen Kleidern erschien. "Das meiste in meiner Garderobe ist Vintage und ich habe zu den Oscars Kleider getragen, die ich für 10 Dollar kaufte", gestand sie. Auch die Mode-Sünde - eine Robe zweimal zu tragen, habe der Star begangen. "Bei Sean Penns letzter Haiti-Gala trug ich dieses Vintage-Kleid, dass ich 2005 zu einer Filmpremiere anhatte. Ich weiß, das ist in der Modewelt ein No-Go, aber warum sollte man etwas nur einmal tragen, wenn man es liebt?", meinte Winona Ryder.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche