Weinkolumne: Gala Weintipp

Herbert Seckler, Gastronom von "Sansibar" auf Sylt empfiehlt den Savignon Blanc " Heiligenberg" von Oliver Zeter zum Flussbarsch-Rezept

Sansibar, Weinempfehlung

Die oberste Sansibarsche Regel in Sachen Weingenuss lautet:

Was zählt, ist der persönliche Geschmack! Gleich danach kommt aller dings schon einer der wichtigsten Experten-Tipps: Wein sollte immer nach der stärksten Geschmacksnote eines Essens ausgewählt werden.

2011er Sauvignon Blanc "Heiligenberg" von Oliver Zeter. 0,75 l, ca. 14 Euro.

Bei diesem Flussbarsch-Rezept kann sich der Ingwer dieser Rolle rühmen. Seine Intensität ist so mächtig, dass er nahezu jeden Wein zum Duell auffordert - und ihn schnell ins Jenseits katapultieren kann.

Das gilt jedoch nicht für eine Riesling Spätlese, da diese mit ihrer Restsüße der Schärfe trotzt und somit ein gleichberechtigter Partner ist. Auch ein Sauvignon Blanc stellt sich der Herausforderung hoch erhobenen Hauptes, zum Beispiel der Heiligenberg von Oliver Zeter.

Die vielfältige Aromatik und die perfekt eingebundene Säure drängen die Knolle galant ein wenig in die Defensive und hofieren gleichzeitig die Süße der Karotten. Die Erbsen wiederum, die ein natürlicher Glutamat-Lieferant sind, pushen die Aromenvielfalt noch – Ihr Gaumen kann sich auf einen geschmacklichen Schlagabtausch der besonderen Art freuen. Oliver Zeter aus Neustadt an der Wein straße hat beim berühmten Dr. Deinhard das Weinmachen erlernt und zahlreiche Studienreisen nach Südafrika und Italien unternommen. Die Leichtigkeit des Dolce Vita spiegelt sich in seinen Kreationen wider.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche