Victoria Beckham: Keine Gnade

Mit einem strengen Sportplan will Victoria Beckham in Rekordzeit ihre Babypfunde wieder loswerden

Victoria Beckham bei der Fashion Week

Victoria Beckham bei der Fashion Week

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Häufig zeigte sich Georgina Rodriguez, die Freundin von Fußballspieler Cristiano Ronaldo, nicht mit ihrem Babybauch. Doch bei diesem Red-Carpet-Auftritt war ihre Babykugel deutlich zu sehen.
Nun, nur 13 Tage nach der Geburt ihrer Tochter, zeigt sich Georgina schon wieder in einer engen Skinny Jeans. Die junge Mutter scheint schon wieder in Topform zu sein. Doch dafür tut sie auch einiges. Auf ihrem Instagram-Profil zeigt sie sich stetig bei schweißtreibenden Übungen. 
Im Mai 2017 sieht man Caroline Beil ein letztes Mal mit Babykugel auf dem roten Teppich. Danach geht es für sie in die Mama-Pause.
Allzu lang bleibt Caroline dem roten Teppich aber nicht fern. Bereits im September zeigt sie sich schon wieder auf einem Event - kurz nachdem sie sich einem Hydra-Facial beim Beauty-Doc unterzogen hat. Nun - im November 2017 - ist sie beim Bambi erneut auf dem Red Carpet unterwegs und hat in Sachen Schönheit nochmal nachgeholfen. Sie ist frisch erblondet und strahlt noch hübscher als zuvor.

212

Im Juli brachte sie Harper Seven auf die Welt und schon im September sah man sie zur Fashion Week in New York. Zwar nun mit Baby auf dem Arm, ansonsten sah sie genauso aus wie vor der Schwangerschaft - vor allem genauso schlank.

Die rasante Entschlackung hat Beckham offenbar ihrer eisernen Disziplin zu verdanken. Denn schon kurz nach der Geburt hat sie mit einem straffen Trainingsprogramm begonnen. Demnach läuft sie täglich rund elf Kilometer auf dem Laufband, berichtet die britische "Sun".

Ein Insider gegenüber der Zeitung: "Ihre Sportroutine würde uns alle erblassen lassen." Dafür stehe sie morgens um sieben Uhr auf, um mit Ehemann David die ersten Kilometer auf dem Laufband zu gehen. Am Nachmittag sind dann Yoga und eine weitere Runde Ausdauertraining dran, so die anonyme Quelle.

Begonnen haben soll sie bereits kurz nach der Geburt: "Sie sollte es langsam angehen, aber ihre Definition von langsam unterscheidet sich sehr von der anderer Menschen." Auch ein Wörtchen mitzureden hat da Victorias strenger Diätplan: fünf kleine Mahlzeiten am Tag, alle vor allem aus Proteinen.

Nur zwei Monate nach der Geburt wieder in Topform - von Victoria Beckham hätte man es wohl auch kaum anders erwartet. Dass jemand wie sie für ihre Perfektion jedoch auch hart arbeiten muss, ist dabei beinahe wieder versöhnlich.

smb

Mehr zum Thema

Star-News der Woche