VG-Wort Pixel

Victoria + David Beckham London statt Landluft


Familie Beckham will nach London übersiedeln. Um das dafür nötige Geld zusammen zu bekommen, mussten sie ihr riesiges Anwesen in Hertfordshire verkaufen

Familie Beckham tauscht die Idylle auf dem Land nördlich von London mit dem aufregenden Stadtleben in der britischen Hauptstadt. Der erste Schritt ist jetzt getan – für zwölf Millionen Pfund (etwa 14 Millionen Euro) haben David, 38, und Victoria, 39, ihr Haus in Hertfordshire verkauft. Knapp ein halbes Jahr lang war die Immobilie auf dem Markt. Nicht nur der stolze Preis verhinderte einen schnelleren Verkauf. Nach Angaben der britischen Tageszeitung "Daily Mail" wollte Designerin Victoria Beckham auf keinen Fall, dass das Haus in die Hände von Bauunternehmern kommt. Ihre größte Angst: Dass jemand aus dem Anwesen Luxuswohnungen machen und sich an dem Namen "Beckham" bereichern könne.

image David und Victoria Beckham hatten den sogenannten "Beckingham Palace", eigentlich "Rowneybury House", kurz nach ihrer Hochzeit im Jahr 1999 gekauft – damals noch für günstige 2,5 Millionen Pfund (knapp drei Millionen Euro). Über die Jahre bauten sie das Haus aus, unter anderem ließen sie ein Fitnessstudio und Tennisplätze einrichten, dazu kam ein Hubschrauberlandeplatz.

Besonders David Beckham fällt der Verkauf sehr schwer: "Es hängen sehr viele gute Erinnerungen daran", sagte er der britischen Tageszeitung "The Sun". Die Söhne Brooklyn, 14, und Romeo, 11, sind auf dem 6,9 Hektar großen Grundstück aufgewachsen, Cruz, 8, hat hier seine ersten Schritte gemacht.

Hertfordshire liegt etwa eine Autostunde nördlich von London. Die drei Beckham-Söhne gehen in der britischen Hauptstadt zur Schule, auch Victorias Atelier befindet sich in der Metropole. Weil ihnen die tägliche Fahrerei zu viel ist, wohnen die Beckhams seit ihrer Rückkehr aus den USA unter der Woche zur Miete in einer Villa im Stadtteil Kensington. Angeblich wollen sie dort auch ein neues Haus kaufen, Kaufpreis: rund 45 Millionen Pfund (ca. 53 Millionen Euro).

dlö


Mehr zum Thema


Gala entdecken